Häuservereinigung von Hogwarts Gründung 1979
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Durch den Spiegel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 2:01 pm

Menschen. Teenager. Soviele davon, dass die Luft in allen Farben schwirrte.

Langsam aber sicher kehrte Hogwarts zur Normalität zurück. In der großen Halle war das Schwarz der Trauer wieder den Hausfarben gewichen. Zwar war die bleierne Stille noch deutlich spürbar,  jedoch durchbrochen von Kichern, Schwatzen und den ersten Gesprächen über Noten, Hauspunkte und das herannahende Quidditch-Finale.

Am Slytherintisch war von all dem noch nichts zu spüren. Das Haus verbarg seine Trauer hinter eiserner Disziplin. Dieselbe Disziplin, die sein Hauslehrer es gelehrt hatte.

Doch die Emotionen, die sich dahinter verbargen, stachen durch die bunte Luft wie spitze glatte Dolche.

Gemeinsam erhoben sich die Schüler in grün, um die große Halle geschlossen zu verlassen. Blicke trafen sie, die sie jedoch geflissentlich ignorierten. Ein Hufflepuff-Mädchen mit einem blonden Zopf huschte hastig aus dem Weg, um ihnen Platz zu machen.

Erst als die Slytherins in Zweierreihen die breite Eingangstür durchschritten hatten, folgten grüppchenweise andere Schüler,  um sich zur ersten Unterrichtsstunde des Tages zu begeben. Einige bogen auf den breiten Weg ab, um zum Gewächshaus für Kräuterkunde zu laufen. Andere folgten den Treppen nach oben.  

Neugier, Sorge, Aufregung,  Sehnsucht, Schmerz, Freude, Wut, Trauer und das alles durchwachsen von einem Hauch Banalität...

Eine hohe schlanke Gestalt in grüner Robe trat auf den ersten Treppenabsatz. Professor McGonagall's Gesichtsausdruck war ernst, als sie sich an die Schüler wandte. "Der Geschichtsunterricht muss heute leider entfallen", verkündete sie. "Professor McGregor ist erkrankt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 6:43 pm

Avas Blick folgte den Slytherins und fragte sich nur kurz, ob die Ravenclaws wirklich so emotionskalt waren, dass es mit einer Schweigeminute direkt nach Devins Tod getan war. Scheinbar schon, zumindest ließ sich kaum jemand etwas anmerken. Audrey wirkte noch unscheinbarer als sonst und Cian schien sich mehr Sorgen um seinen Vater zu machen. Schlimm genug, dass er in jener Nacht hatte aufbrechen müssen. Selbst wenn er inzwischen zurückgekehrt sein sollte - Devins Tod hatte dem Jungen die Augen geöffnet, was die Gefahr betraf, in der sich ein Auror jedes Mal befand.
"Bis zum Mittagessen", verabschiedete sie sich von ihm, ehe sie sich auf den Weg machte. Zauberkunst, wenn sie sich nicht irrte, sollten sie als erstes haben. Zauberstabkunde, immer noch. Wirklich interessantes Thema und es gab ihr Gesprächsstoff für Treffen mit Lizzie. Ob sie wohl schon eine Antwort bekommen hatte?
Sie hatte gerade die Eingangshalle erreicht, als sie Professor McGonagall bemerkte. McGregor krank? Sie brauchte nur einen kurzen Moment, um sich zu entscheiden, was sie tun wollte. Professor Bones würde eine Stunde auf sie verzichten können. Vielleicht hatte diese ominöse Krankheit etwas mit dem Verlust von Devin zu tun - davon hatte sie schon mal gelesen, dass sowas passieren konnte. Und wenn es so war, dann musste sie auf jeden Fall helfen.
Ihre Schritte führten sie am Klassenzimmer für Zauberkunst vorbei zum Krankenflügel. Wenn er hier nicht war, dann vielleicht in seinem Büro?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 7:24 pm

"Kann ich Ihnen helfen, Miss?" Eine Heilerin trat aus der Tür, eine ältere Dame, deren dunkles Haar bereits von grauen Strähnen durchzogen war. Ava kannte sie vom Sehen, wusste aber ihren Namen nicht, da sie erst kürzlich von St. Mungos angefordert worden war, um sich um Emma Rose zu kümmern.

Das strenge Gesicht der Heilerin wurde weicher. "Möchten Sie Ihre Mitschülerin besuchen? Ich bedaure, dass Miss Rose gerade schläft. Oder haben Sie selbst Beschwerden, Miss?"

Besorgt blickte die Heilerin Ava an.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 7:31 pm

"Nein, ich... suche eigentlich Professor McGregor. Aber richten Sie Emma bitte Grüße aus, sobald sie wieder wach ist. Aber danke Ihrer Nachfrage."
Dann würde sie eben in seinem Büro nachsehen. Wobei - wenn es wirklich Trauer war, dann wäre es doch von vorneherein logischer, ihn dort zu suchen.
Sie lächelte die Heilerin noch einmal kurz an, ehe sie den Raum wieder verließ. Dann eben wo anders. Irgendwo würde sie ihn schon aufspüren. Sie musste sich schließlich um die anderen kümmern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 7:51 pm

Die Heilerin blickte Ava noch einen Moment lang nachdenklich hinterher, bevor sie sich abwandte und wieder in den Raum trat, um sich weiter ihrer Arbeit zu widmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 7:51 pm

Also Ava den Raum verließ, wäre sie beinahe mit Bash zusammengestoßen. Offenbar hatten die beiden mal wieder den gleichen Gedanken gehabt. Er sah sie an und schmunzelte. "Hier ist er also nicht. Hatte ich zugegeben eigentlich auch nicht erwartet."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 7:57 pm

"Bones wird uns eine Standpauke halten... Aber ich will noch in seinem Büro nachsehen. Er... nun, wir müssen ja jetzt auch auf ihn aufpassen."
Klang schon irgendwie seltsam, auf einen Lehrer aufpassen zu müssen. Aber Lehrer waren auch Menschen - und dieser hatte jemanden verloren, der ihm sehr nahe gestanden hatte. Das Bild vom Irrwicht damals war ihr durchaus noch präsent.
"Lass uns hochgehen, ja?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 8:05 pm

Bash bot ihr den Arm an und machte sich mit ihr auf den Weg. "Klar wird sie das und es wird ne satte Strafarbeit hageln, aber was solls." Er grinste, wobei es nicht ganz das übliche spitzbübische Lächeln war, dass man sonst von ihm kannte. "Lass uns auf dem Weg einen Abstecher machen. Wenn ich er wäre, würde ich mich jetzt nicht in meinem eigenen Büro einigeln, sondern in Devins."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asha

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 8:15 pm

Alisa hatte nur am Rande mitbekommen, dass McGregor angeblich krank war. Sie hatte sich nicht so recht getraut, Zauberkunst zu schwänzen – Bones konnte so furchterregend sein! Doch dann hatte es ihr keine Ruhe gelassen und sie hatte sich mehr schlecht als recht aus dem Unterricht gelogen.
Eilig hastete sie durch die Flure, um die verlorene Zeit wieder gutzumachen. Als sie hastig um eine Ecke bog, rannte sie direkt in zwei Gestalten und taumelte einen Schritt zurück. Ihre Brille war verrutscht und sie brauchte einen Moment, um sie wieder richtig zu rücken. Dann erkannte sie Ava und Bash und lächelte leicht. „Seid ihr auch auf dem Weg in den Krankenflügel?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 8:19 pm

Devins Büro wäre vermutlich ihre dritte Anlaufstelle gewesen, an der sie nachgesehen hätte. Und dort wäre sie dann selbst erstmal geblieben, um ihren Gedanken nachzuhängen und vielleicht wieder einmal um Rat zu bitten oder mit ihm zu sprechen, selbst wenn er nicht antwortete. Es half ihr ungemein, diese Briefe zu schreiben und zu verbrennen oder einfach irgendwo zu sitzen und ihm zu erzählen, was sie bedrückte. Er hatte ihnen versprochen, immer bei ihnen zu sein, also würde er es hören, selbst wenn er nicht antworten konnte.
Sie hatte gerade erst ihre Hand an Bashs Arm gelegt, als sie auch schon nach vorne stolperte und wenig elegant auf den Knien landete.
"Alisa?" Ava klang überrascht. "Nein, im Krankenflügel ist er nicht. Wir wollen gerade zu Devins Büro..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 8:30 pm

Bash versuchte noch Ava festzuhalten, aber es war zu spät. Er wollte sich schon mit strafendem Blick nach dem Schuldigen umdrehen, als er Alisa erkannte und ein kleines Lächeln über sein Gesicht huschte. Er hielt Ava die Hand hin, um ihr aufzuhelfen.
Devins Büro... Wir oft hatte er selbst in den letzten Tagen dort gesessen und seinen Gedanken nachgehangen. Das erste mal hatte er den Schutz dieses dunklen stillen Ortes bereits am Abend von Devins Tod gesucht. Um kurz durchatmen zu können. Es hatte geholfen.

Er bot nun beiden Mädchen je einen Arm zum Geleit an und führte sie schweigend die Gänge entlang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asha

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 8:41 pm

„Dann hatten wir wohl alle dieselbe Idee...“, murmelte Alisa und hakte sich ohne zu Zögern bei Bash ein. Ein wenig der Anspannung fiel von ihren Schultern – mit ihren beiden Freunden an ihrer Seite fühlte sie sich ein wenig sicherer in dem, was sie tat.
Die Gänge waren verlassen und ihre Schritte hallten von den Wänden wieder. Schließlich erreichten sie den Klassenraum für Verteidigung gegen die dunklen Künste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 8:43 pm

Ein lautes Keckern durchbrach die Stille im Gang und das Trio wäre beinahe über eine Katze gestolpert, die wie der Blitz über den Boden schoss. Sie sprang am Fenster hoch, offenbar um ein Insekt zu erhaschen, welches dort gegen die Scheibe surrte. Als sie es verfehlte, tat sie von einem Moment zum nächsten plötzlich so, als sei sie nie daran interessiert gewesen und begann sich zu putzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 8:48 pm

Für eine Sekunde dachte Bash darüber nach, ob sie gerade von einem der Lehrer erwischt wurden, aber dafür war das Verhalten der Katze doch zu typisch.
Als sie vor der Tür ankamen, ließ er die beiden Mädchen an seinen Seiten los, sah sich schnell um, ehe er vorsichtig die Tür öffnete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 9:01 pm

"Ich kann nicht einfach zusehen, wie es ihm schlecht geht. Ich ... hab Devin versprochen, für euch alle da zu sein. Das schließt ihn nicht aus."
Ava fuhr zusammen, als sie die Katze bemerkte. So stur sie gerade noch gewesen war, dass sie - komme was da wolle - zu Professor McGregor wollte, so besorgt war sie jetzt, einem Lehrer zu begegnen.
Sie wartete, bis Bash den Raum betreten hatte und schob Alisa vor, ehe sie selbst den Klassenraum betrat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 9:06 pm

Der Unterrichtsraum war leer.

Seit Bash und die anderen zum letzten Mal hier gewesen waren, schien sich hier nichts verändert zu haben. Der große Tisch stand immer noch in der Mitte des Zimmers, derselbe Tisch an dem sie an jenem Abend zusammen gesessen hatten.

Solange bis die Schlossgeister gekommen waren und Devin mitgenommen hatten.

Die Tür, die vom Unterrichtsraum zu Devin's Büro führte, war angelehnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asha

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 9:12 pm

Mit noch immer schreckgeweiteten Augen sah Alisa von Ava zu Bash und wieder zu Ava. Sie wusste, dass sie nicht die Mutigste war, aber in letzter Zeit erschrak sie sich einfach wegen jeder Kleinigkeit...
So leise wie möglich durchquerte sie den Raum, der alte Dielenboden knarrte leise unter ihren Füßen. Vor der Tür zu Devins Büro hielt sie inne und zögerte einen Moment, ehe sie vorsichtig klopfte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 9:21 pm

Bash sah sich schnell um und schloss dann die Tür, nachdem Alisa und Ava eingetreten waren. Er atmete tief durch und sein Blick wurde traurig, als er auf den Platz sah, an dem Devin an diesem letzten gemeinsamen Abend gesessen hatte. Aber er fing sich schnell wieder und folge Alisa zu der angelehnten Tür hinüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 9:24 pm

Einen Moment lang war alles still. Dann hörten die drei ein erschrockenes Aufkeuchen, welches allerdings nicht aus dem Büro vor ihnen kam, sondern ... von unter dem Tisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 9:26 pm

Bash schnellte herum und hatte reflexartig den Zauberstab gezogen. Als er auf den ersten Blick nichts sehen konnte, beugte er sich hinunter um unter den Tisch sehen zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asha

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 9:31 pm

Alisa drehte sich erschrocken um und stieß versehentlich gegen die Bürotür, sodass diese lautstark ins Schloss gedrückt wurde. Wie von selbst war ihre Hand zu ihrem Zauberstab geschnellt und umklammerte das Holz mit leicht zitternden Fingern.
„Pass auf, Bash!“, flüsterte sie dem Jungen zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 9:31 pm

Ava sah sich nur kurz um, ehe sie Alisa folgte. Sie war sich nicht sicher, ob der Professor hier war - und ob er sie sehen wollte. Aber zumindest kurz konnten sie doch mit ihm reden.
"Machst du auf, Alisa?"
Im nächsten Moment war die Frage allerdings überflüssig. Schnell hatte sie ihren Zauberstab in der Hand, deutete auf den Tisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 9:47 pm

"Ähm... ähm...oh, ihr seid ja gar keine Lehrer."

Unter dem Tisch hockte ein reichlich verwirrt aussehendes Mädchen mit zwei langen blonden Zöpfen. Sie trug eine Hufflepuff-Robe und hielt eine Schultasche an sich geklammert. "Wenn ihr mich verhext, dann verpetz' ich euch"' sagte sie und zog einen Schmollmund.

Sie blickte zu Bash hinüber. "Okay, dich vielleicht nicht, weil du bist niedlich", aber die da schon." Sie warf Ava einen missbillingenden Blick zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 10:00 pm

Ava runzelte die Stirn und ließ den Stab sinken. Kurz wünschte sie sich, sie hätte die Kenntnis ihrer Großcousine, die jeden Schüler hier auf Hogwarts kannte.
"Wer bist du?", lautete also die erste Frage. Und was hast du hier zu suchen? wäre die zweite. Ava war sich nicht sicher, ob sie das Gesicht kannte - aber das musste nichts bedeuten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   Mi Nov 11, 2015 10:01 pm

Bash war nun vollends überrascht und überfordert. Er hatte einiges erwartet, aber das nicht. Er ließ den Zauberstab sinken und steckte ihn weg. "Warum sollten wir dich verhexen wollen? Wer bist du eigentlich und was machst du hier?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Durch den Spiegel   

Nach oben Nach unten
 
Durch den Spiegel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 9Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» ..weil Betäubung durch Sport nicht hilft
» Seit 4 Wochen allein und ich dreh fast durch
» Minden-Lübbecke: Hartz-IV Urteil – “Sofortige Umsetzung durch Sozialämter gefordert” > Selbsthilfeverein MALZ begrüßt Hartz-IV-Urteil zur Miethöhe in NRW B 4 AS 109/11 R
» Schon 2 Exmänner, durch Kontaktsperre zurückgeangelt!!
» Schulweg B - Durch den Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Arche :: IT Bereich-
Gehe zu: