Häuservereinigung von Hogwarts Gründung 1979
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Archetreffen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 04, 2016 2:52 pm

Schweigend folgte er Elijahs Ausführungen. Ein Teil von ihm konnte ihn gut verstehen, ein anderer Teil wollte protestieren. Aber er schwieg. Je länger Elijah sprach, desto tiefer trafen Bash seine Worte. Er musste sich eingestehen, dass Elijah Recht hatte. Nicht nur damit, dass er Ava und Suzanna ansprach, wofür er unglaublich dankbar war. Auch ihn zerriss es jedes Mal, wenn sich Ava oder Suzanna so abkapselten.
Aber nicht nur damit hatte Elijah Recht. Er selbst war keinen Deut besser. Auch er hatte sich von Beginn an abgekapselt. Zumindest zum Teil. Aber seit Devins Tod besonders. Er wollte stark sein für die anderen. Wollte für sie da sein und ihnen durch die Trauer und den Verlust hindurchhelfen. Aber er trauerte selbst und ließ die anderen genauso wenig teilhaben. Und nicht nur an seiner Trauer nicht.
Elijah hatte auf so vielen Ebenen Recht. Sie mussten offen zu einander sein. Nur so konnte man Misstrauen verhindern und vermeiden, dass Außenstehende mit potentiell prikären Informationen Druckmittel hatten. Sie mussten auf einander vertrauen können, denn sonst war nicht klar, wer wirklich vertrauenswürdig war. Und sie mussten fair sein. Jeder in der Arche hatte die gleichen Rechte. Auch wenn es manchmal schwer fiel, das einzugestehen.
Sie brauchten Offenheit, Klarheit und ein klares, realistisches Ziel.

Er sah Elijah an, der neben ihm stand und legte ihm sanft und bestätigend eine Hand auf die Schulter. Doch erst einmal schwieg er. Er wollte den beiden angesprochenen Mädchen nicht die Chance geben, sich direkt dazu zu äußern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 04, 2016 3:19 pm

Während Elijahs teils stockenden Ausführungen waren alle leise gewesen und auch jetzt, nachdem er geendet hatte, war es noch still. Zerknirscht starrte er die Tischplatte an, als hätte sie alle Antworten. Das Shortbread lag angeknabbert und vergessen vor ihm.
Elijah hatte von Ava und Suzanna gesprochen, aber es war nicht so, als hätte er selbst keine Geheimnisse. Nur waren das eben nicht nur seine eigenen.
Aber nur weil jemand ein Geheimnis hatte, hieß das doch nicht, dass man ihm nicht vertrauen konnte. Als Suzanna Levi gebeten hatte, etwas für sie ins Postfach der Gryffindors zu legen ohne zu wissen, worum es sich handelte, hatte er das auch einfach gemacht. Das war doch eigentlich gerade, was Vertrauen ausmachte: dass man nicht immer Fragen stellen musste, auch wenn es einem schwer fiel.
Er sah zu Elijah auf. Der andere sah geradezu zerbrechlich aus, als wäre er ganz kurz davor kaputt zu gehen. Aber Elijahs Worten zum trotz wusste Levi nicht wirklich, was sie da machen sollten und wie sie Elijah helfen sollten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 04, 2016 5:05 pm

Suzanna hatte gerade Bastian antworten wollen, als Elijah angefangen hatte zu sprechen. Und das sie zunächst froh war, dass er sich nun doch zu Wort meldete, schwieg sie. Später schwieg sie, weil ihr keine Antwort einfiel.
Zu Anfang wollte sie ihm noch applaudierend beispringen. Dankbar, dass sie nicht ie einzige war, die mal klar sagte was auf dem Spiel stand. Und natürlich war das ganze lange kein Spiel mehr.
Dann wurde ihr schmerzlich bewusst, dass seine weitere Kritik hauptsächlich ihr galt und ihr wurde übel. Es war kaum zu ertragen, dass er ihr nciht vertrauen konnte, wo ihr so klar war, dass sie nicht in allen Dingen ehrlich sein konnte. Und um ehrlich zu sein es nicht wollte. Sie wusste, dass er in vielem Recht hatte. Sie versuchte ihn zu beschützen und gestand ihm nicht das Gleiche zu. Aber sie war die Ältere. Und wenn ihm etwas passieren würde, dann könnte sie sich das nicht verzeihen. Aber sie wusste nicht wie sie das in Worte fassen sollte, ohne dass es egoistisch klang.
"Ich...kann das nicht versprechen." Immerhin. Sie war ehrlich, oder nicht? "Einige Dinge, die ich weiß, einige Absprachen, die ich getroffen habe. Von denen kann ich euch nicht immer erzählen, weil es mich nicht alleine betrifft. Weil ich vielleicht der anderen Person versprochen habe, nicht darüber zu reden. Ihr erfahrt so viel darüber, wie ich sagen kann, ohne meine Versprechen zu brechen. Besonders wenn es euch hilft und betrifft. Aber ihr könnt nicht bei allem von mir verlangen, dass ich es offen lege. Besonders, wenn es nur mich betrifft." Sie atmete tief durch und zwang sich weiter zu sprechen. "Jeder von euch weiß schon mehr von mir als irgendwer sonst. Aber es gibt Grenzen. Ich werde hier in der Arche nicht mein ganzes Seelenleben ausbreiten, damit ihr alle hilfreiche Kommentare dazu geben könnt." Sie sah dei anderen an, wusste, dass ihre Worte nicht nur auf Gegenliebe stoßen würden.
"Ihr könnt mir nicht vorwerfen in der Vergangenheit auch andere Pläne gemacht zu haben. Was haben wir denn bisher getan? Dagesessen und geredet. Wir haben weder neue Zauber gelernt, noch sonst etwas Sinnvolles gemacht. In den Ferien musste ich auch allein klar kommen." Sie wollte ihnen keine Vorwürfe machen. Aber sie musste diese Dinge auch loswerden. Auch wenn sie wusste, dass Ehrlichkeit der Arche auch das Genick brechen konnte. "Versteht mich nicht falsch. Ich bin mehr als froh euch zu haben. Euch auf meiner Seite zu wissen. Und ich kann versuchen euch mehr von dem zu erzählen was ich tue. Aber so schwierig wie unsere Treffen sind, allein was Zeit und Ort angeht, sollten wir nicht jedes mal zwei Stunden damit vergeuden jede Kleinigkeit zu erzählen. Wenn ihr mir nicht vertrauen könnt, auch wenn ich euch nicht alles erzähle, dann ist das wohl so. Dann müsst ihr jetzt entscheiden, was das heißt." Sie hoffte, dass ihr jemand in dem letzten Punkt widersprechen würde. Sie fühlte sich in die Ecke gedrängt und alles in ihr schrie danach sich loszureißen. Nur die Gewissheit, dass es das Ende der Arche und einiger Freundschaften für sie bedeutet hätte, hielt sie an Ort und Stelle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 04, 2016 7:16 pm

Elijah spürte die Hand auf seiner Schulter und war dankbar dafür. Er fühlte sich alles andere als stark. Und die Worte fielen ihm so unglaublich schwer. Schon seit Beginn des Schuljahres hatte er immer mehr in sich hinein gefressen... hatte gemerkt, wie seine Freunde ihm immer mehr zu entgleiten schienen. Und die letzten Wochen war alles nur noch viel schlimmer geworden. Die Erinnerung an Sarah und Marjorie waren zu einem dumpfen Stechen in seiner Brust geworden, die Erinnerungen an Devins Tod raubten ihm in vielen Nächten den Schlaf. Der Abschied von seinen Eltern auf unbestimmte Zeit, die ständige Gefahr, in der sich Samuel durch seine Ausbildung befand...das Wort Blutsverräter, das nun zwischen ihm und seinem besten Freund stand... All das hatte ihn dazu gebracht sich in den letzten Tagen immer weiter von seinen Freunden abzukapseln, seinen Gedanken nachzuhängen. Aber es war Zeit aus diesem Schutzpanzer auszubrechen...
"Niemand hat verlangt, dass du dein ganzes Seelenleben vor uns ausbreiten sollst.", begann Elijah nun und wandte sich wieder dem Fenster zu.
"Ich will nicht, dass hier irgendjemand sich dazu gedrängt fühlt alles über sich preisgeben zu müssen. Jeder hat seine Geheimnisse... jeder hat sein Päckchen, das er ganz alleine tragen will. Aber ich will nicht, dass... "
Er brach ab und schüttelte leicht den Kopf. Er hasste es, dass er das, was ihn bewegte, so schlecht in Worte kleiden konnte, dass er seine Gefühle oft nicht deutlich zeigen konnte.
"Ich kann nur für mich sprechen... ich vertraue jedem von euch. Jedem einzelnen von euch würde ich mein Leben anvertrauen... und ich vertraue darauf, dass ihr wisst was ihr tut... das du weißt, was du tust, Suzanna. Ich vertraue dir als einzigem aus unserem Haus... du bist alles was ich in Slytherin noch habe."
Er ballte seine Hände zu Fäusten, schloss kurz die Augen, um einmal durchzuatmen.
Es war nicht so, dass er ihr nicht vertraute, wegen ihren Alleingängen, viel mehr verletzte es ihn, dass sie ihm anscheinend nicht genügend vertraute.
"Ich weiß, dass wir noch nichts erreicht haben... ich weiß, dass einige von euch lieber sofort aktiv werden würden und ich mach euch keine Vorwürfe... aber bei all euren Plänen, beim ins Aktion treten hatten ihr die Wahl uns mit einzubeziehen, selbst aktiv zu werden. Ja... ich habe das ganze bisher nicht gut gemacht... das weiß ich. Ich hatte zu viel Angst aktiv zu werden... aber... dass du in den Ferien allein klar kommen musstest, Suzanna..."
Elijah wandte sich nun seiner Freundin zu und es fiel ihm nicht leicht ihr in die Augen zu sehen.
"... das war dann auch irgendwie deine Entscheidung. Jeder von uns war irgendwie erreichbar... ich weiß ich war nicht für euch da, wie ich es als Noah hätte sein sollen... ich hab mich selbst abgekapselt, weil es so viel einfacher war... es tut mir leid. Ich hätte mehr für dich da sein sollen... für euch alle. Aber ich bin lange nicht so stark, wie ich es gerne wäre..."
Eine Weile lang schwieg er.
"Also... ich vertraue euch, auch wenn ihr nicht ehrlich zu mir seid, wenn ihr mir Dinge verschweigt... wenn ihr eure eigenen Pläne habt. Aber bitte behandelt mich nicht mehr wie ein Kind, das vor der Welt da draußen beschützt werden muss. Ich bin nicht stark, aber ich bin auch nicht so schwach, dass ich nicht meine eigenen Kämpfe bestreiten kann."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 04, 2016 10:50 pm

Während Elijah sprach, hatte sie die Zähne zusammengepresst und die Brauen zu einem kritischen Blick zusammengezogen. Sie sah ihn die ganze Zeit an, erst seinen Rücken und als er sich umdrehte, blickte sie ihm offen in die Augen.
Wusste sie was sie tat? Hätte man sie gefragt, hätte sie die Frage natürlich bejaht, aber sie war sich nicht so sicher. Alles was sie tat, tat sie aus guten Gründen. Um sich selbst zu schützen und ihre Freunde. Aber ob sie mit diesen Dingen auch ihre Ziele erreichen würde, das wusste sie nicht. Aber ihre Zweifel offen auszusprechen, hätten sie so viel realer gemacht. Und jetzt gerade hatte sie auch keine Entscheidungen zu treffen, die außerhalb der Arche lagen.
Sie schwieg zum Thema Ferien, denn sie hatte nichts Produktives zu sagen. Ja, sie hätte ihnen schreiben können. Aber das war nicht der Punkt. Sie alle waren viel zu sehr mit ihrem eigenen Kram beschäftigt gewesen, jeder von ihnen. Sie hatten sich voneinander entfernt bis zu dem Punkt, dass Suzanna schon fast nicht mehr an die Arche geglaubt hatte. Nicht, dass es eine Entscheidung gewesen wäre, vielmehr war es einfach passiert.
Sie atmete ein wenig auf, als Eli seine Forderung zur Ehrlichkeit relativierte. Und was seinen letzten Punkt anging...sie seufzte. Sie wollte ihn beschützen, mehr als alles andere. Aber natürlich verstand sie ihn. Sie wollte die Dinge ebenso für sich regeln. Auch wenn die nie darüber nachgedacht hatte, dass er das genauso sehen könnte. Sie wusste nicht warum, aber sie hatte immer das Bedürfnis ihn in eine dicke Decke zu wickeln, ihm einen heißen Tee zu geben und alles gut zu machen. Besonders in letzter Zeit. Wenn sie es für sich selbst schon nicht schaffte, dann doch wenigstens für ihn...
"Ich...", sie blickte auf den Tisch. "Ich kann das nicht versprechen." Weil du mir so verdammt wichtig bist und ich dich beschützen will und ich es nicht ertragen würde, wenn dir was passieren würde. "Aber ich versuche es." Sie sah ihn wieder an. "Das ist das beste was ich dir geben kann."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 04, 2016 11:10 pm

Sie schwieg. Wie so oft. Worte waren nicht ihre Stärke. Es war doch ohnehin gleich, was sie sagte, man würde ihr nicht glauben. Und selbst wenn Elijah sie direkt ansprach, Suzanna hatte sich zuerst gemeldet, das sollte also zuerst geklärt werden. Wobei sie keinen Klärungsbedarf sah. Jeder hatte das Recht, gewisse Dinge zurück zu halten, gewisse Dinge einfach zu übergehen. Es gab grundlegende Dinge, die sie voneinander wissen sollten, um eine Vertrauensbasis schaffen zu können - Vertrauen in gewissen Punkten. Und ihrer Ansicht nach ... nun ja, irrelevant.
Ehrlichkeit, Vertrauen - und dieser unglaubliche Beschützerinstinkt, gerade den Jüngeren gegenüber. Nicht, dass sie ihnen nichts zutraute, aber er war eben da. Sie waren alt genug, ihre Entscheidungen zu treffen, das stimmte, doch im Grunde waren sie eben auch jünger. Noch mehr Kind als die Älteren unter ihnen. Nach Bastian war Ava die Älteste hier - sicher, abgesehen von Caradoc, aber von den Schülern zumindest. Und auch, wenn ihr das eigentlich nicht mehr Verantwortung geben sollte, fühlte es sich so an.
Und wieder kam die Frage in ihr auf, wie es noch vor einem Jahr gewesen wäre. Auch damals war sie still gewesen, aber aus anderen Gründen. Sie hatte nie viele Freunde gehabt, aber auch nie viel, was sie hätte verbergen müssen. Und das hatte sich nicht geändert. Sie hatte gelernt und sich nicht ganz so viele Sorgen gemacht. Zumindest nicht so. Und sie hatte noch geträumt. Das hatte sich geändert.
Sie sah kurz zu Caradoc, ehe sie wieder zu Elijah sah. Suzannas letzte Antwort war beinahe rührend. Und eigentlich wollte sie auch gar nicht dazwischen reden - sie hatte ja nichts anderes dazu zu sagen, als das, was man ihr schon seit Wochen nicht glauben wollte. Auch wenn sie nicht gedacht hätte, dass es bei den anderen so ankommen könnte. Trotzdem wollte sie warten, bis das zwischen Suzanna und Elijah geklärt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Di Apr 05, 2016 11:41 pm

Levi überschlug das Alter der Archemitglieder kurz im Kopf und kam zu dem Schluss, dass Elijah und er wohl die Jüngsten waren. Aber Suzanna war doch zum Beispiel auch nur ein Jahr älter, das zählte quasi nicht!
"Also, einigen wir uns auf tendenziell mehr Offenheit, wenn wir unter uns sind? Ich meine, was Suzanna sagt, das stimmt. Wenn man wem versprochen hat, nichts zu sagen, kann man das nicht einfach brechen, das kann ja auch gute Gründe haben. Und dann isses gut, wenn wir uns hier trotzdem vertrauen können, auch wenn mal was nicht offen gesagt wird."
Er atmete einmal tief durch. Die Stimmung im Raum war nicht gerade angenehm.
"Aber das wegen der Ferien... ehrlich gesagt, ich würd mich auch nicht sicher fühlen, wenn ich mit bestimmten Leuten n Schlafsaal teilen müsste. Und...", er ließ seine zu Fäusten geballten Hände vorsichtig unter den Tisch sinken, damit nicht noch Teetassen zu Bruch gingen, "und ich hab keine Ahnung, was wir da tun können. Die nehmen uns ja kaum ernst, selbst wenn wir ihnen Kontra geben, weil die meinen, dass ihnen was viel größeres den Rücken stärkt. Also, was können wir tun?"
Er sah die anderen an, im Kopf das, was Suzanna neulich angedeutet hatte. Sie mussten irgendwas tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mi Apr 06, 2016 3:05 pm

Elijah nickte leicht.
Es war mehr, als er sich eigentlich erhofft hatte, wenn er dieses Thema ansprach. Und wenn er wollte, dass sie ihn nicht mehr wie Kind behandelten, dann musste er anfangen sich auch so zu benehmen.
"Gut... dann hoffe ich, dass wir uns darin einig sind, dass wir uns allen die gleichen Rechte zugestehen sollten. Wir werden ab jetzt Dinge ändern müssen, wenn wir etwas erreichen wollen... auch wenn ich mir noch nicht ganz sicher bin, wie wir das am besten machen."
Kurz schloss er die Augen, atmete noch einmal durch.
Er hatte die Arche ins Leben gerufen und nun wurde es Zeit sie auch in See stechen zu lassen.
"Und ich würde Levi zu stimmen. Ich bin für mehr Offenheit unter uns... und vielleicht haben wir von jetzt an ja auch gemeinsame Pläne."
So zumindest hoffte er es.
"Wir sind uns anscheinend einig, dass wir etwas tun müssen. Wir müssen nur noch herausfinden, was wir tun können. Zumindest nicht mehr untätig rumsitzen. Vielleicht können wir noch einmal sammeln was wir überhaupt wissen, was bereits hier an der Schule von ihrer Seite aus passiert. Damit wir alle auf dem gleichen Stand sind, so weit es möglich ist.
Zweitens sollten wir noch einmal sehen, welche Möglichkeiten wir haben neue, sinnvolle Zauber zu lernen. Und auch damit beginnen. Devin konnte es uns nun leider nicht mehr zeigen. Aber wir sollten schnellstmöglich damit beginnen und wenn wir erst einmal nur das gemeinsame Duellieren üben. Ich würde sagen, das versuchen wir so oft wie möglich in unterschiedlichen Zusammenstellungen.
Und als letztes möchte ich noch einmal auf die Ferien zu sprechen kommen. Ab jetzt werden Alisa und ich die Ferien auch in Hogwarts verbringen."
Elijah senkte seinen Blick und sah dann noch einmal zu Suzanna: " Es tut mir leid, dass ich in diesen Ferien nicht für dich da sein konnte... das mit Devin... die Thestrale.. und dann... jetzt noch das mit Brandon. Ich... wusste nicht, wie ich mit alledem umgehen soll..."
Ihm fiel es noch immer unglaublich schwer. Aber wenn sie ehrlicher zueinander sein wollten, dann würde er auch damit anfangen müssen, auch wenn es hieß, dass er zugeben musste, dass er auf der Beerdigung vielleicht Unrecht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mi Apr 06, 2016 8:21 pm

Bastian hatte jetzt eine Weile zugehört. Zu vielen Dinge gätte er etwas sagen können, aber er hatte geschwiegen um Elijah die Chance zu geben, selbst für das einzustehen, was er durchsetzen wollte. Nun sah er von ihm rüber zu den anderen, immer noch an die Wand neben dem Fenster gelehnt.
"Ich seh das wie Elijah und Levi. Offenheit unter uns sollte kein Wunsch oder ein ´schön wärs´sein. Wir müssen offen sein unter uns. Wenn wir sonst schon niemandem trauen können, dann wenigsten uns. Damit will ich nicht sagen, dass jeder jedes Detail über die anderen weiß." Er sah Suzanna dabei an. "Das sollte nicht sein und muss es auch nicht. Das soll auch nicht heißen, dass keiner mehr Dinge für sich behalten darf. Was ich meine ist, dass wir unsere Pläne und alles was wir zum Thema wissen, offen legen. Wir sollten wissen, was die anderen von uns planen, wo sie ihre Fühler ausstrecken und Dinge in die Wege leiten, damit wir uns nicht gegenseitig in die quere kommen dabei. Und vor allem, damit keine Missverständnisse aufkommen." Nun sah er Levi an. "Damit meine ich nicht, dass ihr gegebene Versprechen brechen sollt. Auch nicht, dass jedes Detail offengelegt werden muss. Aber wir müssen grob wissen, was die anderen tun, damit wir uns auch helfen können."
Er hoffte inständig, dass die anderen ihn verstanden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mi Apr 06, 2016 10:44 pm

Immerhin. Endlich waren sie mal an einem Punkt, an dem tatsächliche Aktivität in greifbarer Nähe war. Dieses ganze Herumgerede ermüdete sie. Also Zeit konkret zu werden. Sie stütze den Kopf in die Hände, massierte ihre Schläfen und schloss kurz die Augen.
"Also gut. Was ich weiß: Edmont folgt - trotz seiner Versprechungen rund um Halloween - dem Erbe seiner Familie. Er scheint Kopf des ganzen hier in Hogwarts zu sein, zumindest von dem was ich mitbekommen habe. Sich direkt mit ihm anzulegen halte ich nicht für klug. In vielen Fächern ist er den meisten von uns überlegen, zusätzlich beherrscht er Zauber, die nicht unbedingt hier gelehrt werden und hat das Ziel dieses Wissen zu vertiefen." Sie stockte kurz und überlegte wie sie weitermachen sollte. "Bryant. Auch wenn er scheinbar nicht viel Interesse an der ganzen Thematik hat, ist er auf ihrer Seite. Das ist mir klar, seit ich gesehen hab wie er gewisse Briefe bekommen hat. Edmont hat ihn dann wohl in den Ferien geworben. Wie sehr er dahinter steht, keine Ahnung. Allerdings kann man davon ausgehen, dass er zumindest einen Teil der Einstellungen teilt und seine Familie nicht enttäuschen will. Überzeugen kann man ihn meiner Meinung nach nicht.
Marcus. Folgt vermutlich seinem eigenen Plan. Verkauft sich dahin, wo auch immer er den größten Profit für sich sieht. Seine Schwächen aufzudecken, am besten vor großem Publikum, könnte uns dennoch helfen. Allerdings sollte wir uns alle bewusst sein, dass er wie Edmont ein ernst zu nehmender Gegner ist." Was für einen großartigen Jahrgang sie doch hatte.
"Brandon." Ihr Blick huschte kurz zu Levi, dann zu Elijah. "Zeigt wie Bryant immer mehr Ansätze, dass er der Tradition seiner Familie folgt. Auch ihn hat Edmont geworben." Sie wusste nicht, was sie gerade sonst noch zu ihm sagen sollte.
"Lynn. Ist von Interesse für ihre Seite. Da sie immer mehr an Bryant hängt, ist die Gefahr groß, dass sie über ihn mit reinrutscht. Sie wird sich im Moment auf keinen Fall gegen Bryant oder Marcus stellen.
Jay. Er ist seit einiger Zeit Edmonts Schüler. Von der Einstellung her ist er eher auf unserer Seite, aber Edmont will ihn an sich binden. Und was das heißt, dürfte wohl klar sein." Sie verzog das Gesicht zu einer wütenden Miene. "Ich hoffe allerdings, dass ich es erfahre, sobald der Fall eintreffen sollte."
Wer fehlte nun noch in Slytherin?
"Emma." Sie seufzte. "Ich hab..." bei der Beerdigung "mit ihr gesprochen und die Heiler wissen wohl noch nichts Genaues über ihren Zustand. Es könnte sein...dass sie infiziert wurde. Wie wir alle wissen, ist sie sehr leicht zu beeinflussen und ihre Aussagen machen nicht gerade Hoffnung. In ihren Augen wäre das alles nicht passiert, wenn die Muggelwelt klarer von der Zaubererwelt getrennt wäre. Bei ihr sollten wir also auch wachsam sein."
Sie sah sich kurz um, wollte sich vergewissern, dass die anderen ihr noch zuhörten und sie nicht zu viel redete.
"Was die anderen Häuser angeht wissen andere vermutlich mehr. Ich weiß nur noch von Kane. Und den hat es wohl ziemlich sicher auf ihre Seite verschlagen." Sie lachte freudlos. "Naja, wen wundert's? Edmont, Bryant, Brandon und er tragen die gleiche Kette. Die Kette selbst besteht aus recht groben, metallenen Gliedern. Der Anhänger ist ein Totenkopf mit einer ineinander verschlungenen Schlange."
Sie hätte noch mehr sagen können, wollte den anderen aber erst einmal die Chance geben zu reagieren, beziehungsweise weitere Informationen beizutragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mi Apr 06, 2016 11:34 pm

Bastian hörte ihr aufmerksam zu und sah sie wieder an. "Weißt du worin Edmont Jay unterrichtet und wie er ihn binden will?" Dann sah er zwischen ihr und Elijah hin und her und seine Stimme wurde etwas sanfter. "Und weiß einer von euch was bei Brandon passiert ist?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 1:25 am

Levi hatte Suzanna aufmerksam zugehört, auch wenn ihm vieles, was sie von den Slytherins erzählte, bereits gewusst oder geahnt hatte. Er wünschte, er wüsste so genau über sein eigenes Haus Bescheid, aber irgendwie konnte er sich bei keinem vorstellen, dass die sich auf die andere Seite schlugen. Ray hatte nichts als Quidditch im Kopf und Kuri war mit ihren Freunden und kleinen Kabbeleien beschäftigt. Jenna... Jenna schrief zwar auch viel Blödsinn, aber als er ihr von Charlottes Ansichten zu bestimmten Dingen erzählt hatte, fand sie das nicht so gut. Mischa war schwieriger, aber im Großen und Ganzen war er ganz in Ordnung, und Levi gegenüber hatte er sich nie abfällig geäußert.

Als Bastian Brandon ansprach sah Levi schnell von ihm weg und zum Fenster, auch wenn er, weil es draußen dunkel und drinnen durch den Kerzenschein hell war, nichts erkennen konnte. Er wusste genau genommen auch nicht wirklich, was mit Brandon los war...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 10:22 am

Elijah seufzte leise.
Ihm war klar gewesen, dass in Slytherin sicherlich noch einige Sympathisanten anzutreffen waren, auch nachdem May und Caroline fort waren. Aber wie leicht sie sich alle beeinflussen ließen war beinahe beängstigend.
"Ich weiß, dass es etwas mit seiner Familie zu tun haben muss...", begann Elijah dann leise: "... nur kurz nach der Beerdigung habe ich einen Brief von ihm bekommen. Er meinte, dass er mit einem Blutsverräter nicht länger befreundet sein könnte... und dass er sich immer für seine Familie entscheiden würde."
Wieder spürte er dieses schmerzhafte Ziehen in seiner Brust. Das Wort Blutsverräter hatte ihn schon immer verunsichert, aber niemals hatte es ihn so sehr getroffen, wie aus der Feder seines besten Freundes. Aber Suzanna hatte es ihm gesagt auf der Beerdigung. Brandon würde seiner Familie die Treue halten. Hatte Elijah sich wirklich so darin täuschen können Brandon zu vertrauen? Das konnte und wollte er nicht. Dafür ergab das alles zu wenig Sinn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 1:14 pm

Als Elijah von Brandon sprach, sah sie vor sich auf den Tisch. Sie konnte den Unglauben und den Schmerz in seiner Stimme hören. Und es tat ihr so unglaublich leid.
"Brandon gehört zu ihnen.", fügte sie dann leiser hinzu. "Er hat in den Ferien ziemlich viel Zeit mit Edmont und Kane verbracht und trägt so eine Kette." Mehr wollte sie dazu nicht sagen.
Dann sah sie Bastian an, um seine Frage zu beantworten. "Für den Moment recht grundlegende Zauber. Jay hat an seiner alten Schule wohl recht viel verpasst und will das jetzt nachholen. Er ist ehrgeizig, aber nicht dumm. So leicht kriegt Edmont ihn nicht." Hoffte sie. "Edmont versucht ihn dazu zu bringen, ihm uneingeschränkte Treue zu schwören. Bisher ohne Erfolg."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 3:09 pm

"Immerhin. Da scheint in Jay ja mehr Verstand zu stecken, als man auf den ersten Blick meint."
Eigentlich meinte Levi das gar nicht so hart, wie es klang, denn irgendwie mochte er Jay sogar. Für einen Sly schien er echt okay zu sein, und seine Wildschweingeschichten waren sogar ganz lustig!
"Aber das gemeinsame Lernen müssen wir denen ja nicht überlassen. Das hatten wir uns vorgenommen, und das sollten wir auch durchziehen. Nur dass wir dabei immer alle dabei sind, das klappt nicht und wär auch zu auffällig."
Vielleicht waren sie daran bisher gescheitert.
"Aber immer zwei können zusammen Sachen üben. Ich hab neulich mit Audrey draußen den Protego geübt, weil sie den noch nicht konnte...", er sah in die Runde, "Hoffe, das war okay? Sie hatte n Teil von Suzannas und meinem Gespräch mitangehört und versprochen, nichts zu verraten. Ich glaube, sie ist in Ordnung."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 9:34 pm

"Traut man ihm erstmal gar nicht zu, was?" Ihre Mundwinkel zuckten, auch wenn es nicht ganz für ein Lächeln reichte.
"Das Lernen in kleinen Gruppen klingt gut. Dann wäre nur die Frage wie wir das aufteilen, sodass wir auch alle etwas dazulernen. Was machen zum Beispiel die Sechstklässler?" Fragend sah sie Caradoc an. Ob er ihnen etwas beibringen könnte?
Beim Thema Audrey schwieg sie vorerst. Audrey war noch in den Ferien zu Suzanna gekommen und hatte ihr erzäht, was sie mitangehört hatte. bevor sie etwas dazu sagte, wollte sie die Meinung der anderen wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 9:58 pm

Als Audreys Name fiel, musste Bastian schlucken. Er sah zwischen Suzanna und Levi hin und her. "Was hat sie denn gehört?" Er wusste nicht recht was für eine Antwort er erhoffte. Er wusste, dass er sich um ihre Verschwiegenheit keine Gedanken machen musste. Darauf konnten sie sich verlassen. Aber er wusste auch, dass sie sich so ihre Gedanken zu ihren Freunden machte. Sich fragte, was sie hier trieben. Und er wusste es verletzte sie, dass sie nicht mit einbezogen wurde. Das würde er zu gerne ändern, aber auf der anderen Seite wollte er sie auch beschützen. Und jede nähere Verbindung zur Arche würde Audrey in Gefahr bringen. Er musste erneut schlucken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 10:11 pm

Levi zuckte etwas verlegen mit den Schultern. Dass Audrey sie hatte belauschen können, war nur durch ihre eigene Unvorsichtigkeit passiert; bei jemand anderem hätte sie das Kopf und Kragen kosten können.
"Nichts anderes, als was wir hier gerade besprochen haben: wem man bei den Slys noch trauen kann und wem nicht, auch wegen Jay und... und so. Ich hab kurz danach noch mal mit ihr gesprochen... ich hab das Gefühl, sie behält ne ganze Menge Sachen für sich und kann mit keinem so wirklich reden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 10:22 pm

Wenn sie an den Abend dachte, könnte sie nur innerlich den Kopf schütteln. Sie waren dumm und unvorsichtig gewesen. Und es hätte sie JEDER hören können. Dass es nur Audrey war, war wirklich ihr Glück.
"Je mehr wir auf unserer Seite haben, desto besser, oder nicht? Von mir aus können wir sie auch einweihen." Vor einigen Wochen hatte sie das noch ganz anders gesehen, aber inzwischen fand sie es durchaus sinnvoll Audrey dabei zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 10:39 pm

Brandon gehört zu ihnen.
Sein Verstand nahm diese Worte als kalte Realität hin, sein Gefühl sagte ihm etwas ganz anderes. Er vertraute Brandon, noch immer. Er war immerhin sein bester Freund... und irgendetwas an seinen beiden Briefen, die er in den Ferien geschrieben hatte wollte einfach nicht zusammen passen. Doch das war etwas, das er mit sich selbst ausmachen würde.
Als dann Audreys Name fiel, schüttelte Elijah den Kopf, um die düsteren Gedanken abzuschütteln.
"Wegen Audrey wollte ich ohnehin noch mit euch sprechen.", sagte er und ein schwaches Lächeln legte sich auf seine Lippen.
"Ich wollte seit geraumer Zeit vorschlagen sie mit ins Boot zu holen. Ich hatte viele lange Gespräche mit ihr und sie hat mir sehr geholfen... außerdem glaube ich sie braucht uns, ihre Freunde. So wie wir sie in der Arche brauchen können."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 10:46 pm

Dass sich sowohl Suzanna als auch Elijah für Audrey aussprachen, ließ Levi lächeln.
"Ich bin auch dafür!" sagte er schlicht, denn Elijah hatte genau das zusammen gefasst, was er auch dachte.
Allein zu sein konnte derzeit nur gefährlicher sein, als Unterstützung zu haben, und zumindest das konnten sie ihr bieten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 11:34 pm

Als Levi begann seine Frage zu beantworten sah er ihn noch kurz an, doch dann schloss er die Augen und drehte sich zum Fenster um. Er stützte seine Hände auf dem Fensterbrett ab und sah hinaus in die Dunkelheit. `Ich hab das Gefühl, sie behält ne ganze Menge Sachen für sich und kann mit keinem so wirklich reden.`Levis Worte hallten in seinen Gedanken wieder und es schnürte ihm die Kehle zu. Er wusste das Levi Recht hatte. Und er wusste auch, dass er nicht ganz unschuldig daran war.
Elijahs Worte legten einen Schraubstock um sein Herz und zogen ihn zu. Er schloss wieder die Augen und unwillkürlich ballte sich eine seiner Hände zur Faust. Alle seine Instinkte die nach Flucht schrien, wollten sich gegen diese Entscheidung stellen. Er wollte Abstand. Wollte vor ihr fliehen und da konnte er sie nicht in der Arche gebrauchen. Außerdem wollte er sie nicht in Gefahr bringen. Und die Arche bedeutete unausweichlich Gefahr. Andererseits war ihm klar, dass es keinen Unterschied machen würde, ob sie von der Arche wusste oder nicht. Sie würde sich sowieso für ihre Freunde in Gefahr bringen, wenn es nötig war. Und wenn sie dabei wäre, würde sie sich wenigstens nicht mehr so ausgegrenzt fühlen.
Erneut schluckte er merklich und auch die geballte Faust war offensichtlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 11:41 pm

Bashs plötzliches Abwenden war Levi nicht entgangen. Er wirkte angespannt, mehr noch als sie es ohnehin schon alle waren.
"Hey Bash..." begann er, in dem Moment noch unsicher, wie er den Satz beenden wollte, "...du kennst Audrey doch auch, oder? Was meinst du?"
Levi erinnerte sich, dass da irgendwas mit den beiden gewesen war. Er hatte diesen Brief gefunden, den Bash an Audrey geschrieben, aber offensichtlich nicht abgeschickt hatte. Natürlich hatte er den direkt Bash zurück gegeben, er hatte ihn sicher nicht absichtlich liegen lassen. Inzwischen hatten die beiden doch bestimmt darüber geredet, was auch immer zwischen ihnen gewesen war... oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Do Apr 07, 2016 11:55 pm

Als Levi ihn ansprach, atmete er einmal tief durch und seufzte leise. Seine Stimme war ungewohnt leise. Er schluckte noch mal. "Ich..." Er lehte seine Stirn gegen das kühle Fensterglas. "Ich hab nicht das Recht, das mitzuentscheiden. Ihr kennt sie viel länger als ich. Sie ist, teilweise seit Jahren, eure Freundin. Ich hab kein Recht da..." Er brach ab. Ein Teil von ihm wünschte sich sehnlichst, dass Audrey Teil der Arche wird. Doch der andere Teil in ihm...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Fr Apr 08, 2016 12:00 am

Suzanna zog die Stirn in Falten. "Hier hat jeder das gleiche Recht mtzubestimmen. Wenn du noch irgendwelche Probleme mit Audrey hast, dann sag es lieber jetzt, bevor es für uns alle seltsam wird." Sie hatte wirklich keine Lust auf noch mehr Drama. Zu Teilen wusste sie, was zwischen den beiden vorgefallen war und eine Fortsetzung in der Arche konnte niemand von ihnen brauchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Archetreffen    

Nach oben Nach unten
 
Archetreffen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Arche :: IT Bereich-
Gehe zu: