Häuservereinigung von Hogwarts Gründung 1979
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Archetreffen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Fr Apr 08, 2016 7:53 pm

"Was hat das bitte NICHT mit Heimlichkeit zu tun, wenn du mir sowas verschweigst? Wenn du mich gezielt nicht einweihst? Wenn du es beinahe JEDEM anderen hier erzählst, nur mir nicht? Erzähl mir nicht, dass du mir vertraust, wenn du sowas tust. Wenn du mich aus sowas ausschließt." Mich.
"Ja, ich hab viel verheimlicht. Aber dann hab ich es wenigstens vor euch allen geheim gehalten. Ich hab nicht dich ausgeschlossen, weil ich dachte du bist zu schwach dafür. Sondern weil ich Dinge schon immer allein gemacht habe. Fein, ist nicht die beste Lösung. Aber es hat rein GAR NICHTS mit euch zu tun. Ganz anders als das was du getan hast. Und dann muss ich mir von dir Vorwürfe anhören?"
In ihrem Ausbruch überging sie Levi komplett. Sie bekam mit, dass auch er fassungslos war und hätte ob der Absurdität fast laut gelacht.
"Und was ich mit Brandon und Edmont und Bryant mache, wenn wir reden? Ich hatte eh vor es euch zu erzählen, aber da du es netterweise ansprichst, kann ich es auch direkt machen. 'Keep your friends close, but your enemies closer.' Genau DAS habe ich gemacht. Wir brauchen Infos, wenn wir handeln wollen. Die hab ich besorgt. Und ich habe mich dabei bei weitem nicht in Gefahr gebracht." Ihre Stimme war ruhiger geworden, dafür schneidend und kalt. "Irgendjemand musste was tun, während ihr nur rumgesessen und euch selbstbemitleidet habt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Re: Archetreffen    Fr Apr 08, 2016 8:48 pm

"Suzanna, jetzt gehst du zu weit!"

Caradoc hatte bisher geschwiegen und nur aufmerksam zugehört. Er wollte erst einmal die Schüler sprechen lassen, bevor er seine Meinung äußerte und sie damit vielleicht zu sehr beeinflusste. Es war ihm wichtig, sie wie Erwachsene zu behandeln, zumindest soweit ihm das möglich war. In einer Gefahrensituation würde es ihm ohnehin nicht gelingen, das wusste er. Sein Beschützerinstinkt war einfach zu groß.

Einige der Informationen hatten ihn überrascht,  besonders was die Neuigkeiten über die Slytherins anging. Er hatte eigentlich gehofft,  dass die langen Gespräche mit Devin etwas in Edmont bewegt hatten.  Und dass gerade Brandon sich nun offenbar doch der Dunklen Seite angeschlossen hatte, überraschte ihn wirklich.

Auch zum Thema Audrey hatte er nichts gesagt, da die anderen das Mädchen besser kannten und besser einschätzen konnten , ob sie in die Arche passte. Er selbst mochte die Kleine,  war aber vielleicht ein wenig voreingenommen,  da er sie lieber beschützen wollte, als sie einer Gefahr auszusetzen. Aber in Gefahr würde sie sein, ob mit oder ohne Arche.

Die Sache mit Elijah's Brief hatte er nie für eine gute Idee gehalten,  aber Sam hatte Elijah's Mut gelobt und das hatte das Selbstvertrauen des Jungen sehr gehoben. Deshalb erschien es ihm unpassend, ihn dafür zu tadeln und damit genau das zu zerstören,  was Sam aufgebaut hatte. Aber das Elijah ausgerechnet Suzanna nichts davon erzählt hatte, das war ein starkes Stück. Kein Wunder, dass sie so wütend war.

"Du bist stinksauer", wandte er sich an Suzanna. "Gut, du hast jedes Recht, stinksauer zu sein. Aber jetzt schlägst du gerade um dich und wirst ungerecht und zwar uns allen gegenüber. Ist dir das nicht klar?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Fr Apr 08, 2016 9:14 pm

Suzannas letzte Worte hatten in Levi dann doch eine bekannte Wut geweckt. Die Beruhigungsversuche des Professors vollkommen ignorierend ließ er seinem Ärger freien Lauf.
"Rumgesessen!? Tut mir ja leid, dass meinem Haus die offensichtlichen dunklen Fadenzieher abgehen, die man aushorchen könnte! Aber wenn du erreichen wolltest, dass alle wissen, wie gefährlich dein Haus ist, hast du das definitiv erreicht! Die Hufflepuffs werden euch sicher nicht mehr zu nahe kommen, wenn sie befürchten müssen, wegen jedem kleinen Streit gleich gestuport zu werden!"
Ein bisschen bereute Levi seine Worte bereits in dem Moment, als er sie aussprach, aber er war gerade so wütend über Suzannas Vorwürfe! Mit dem was er wusste hatte er immer versucht, andere zu warnen und ihnen klar zu machen, warum bestimmte andere Schüler nicht so harmlos waren, wie sie schienen. Das war doch ein Anfang! Und es war ganz bestimmt nicht nichts!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Fr Apr 08, 2016 9:29 pm

Er wusste, dass er einen Fehler begangen hatte.
Das war ihm mehr als bewusst. Er hatte sich schon vor seinem Bruder rechtfertigen müssen, hatte sich seine Standpauke anhören müssen und wusste, dass er es verdient hatte. Levi und die anderen hatten ja Recht. Es war einfach nur dumm gewesen.
Aber was Suzanna sagte war ungerecht.
Elijah spürte das Brennen von aufkommenden Tränen in seinen Augen. Er wandte sich von den anderen ab, blickte aus dem Fenster. Rumgesessen und selbstbemitleidet...
Er hörte Caradoc nur mit halben Ohr zu, seine Gedanken überschlugen sich beinahe. Es war wieder so vieles, dass ihn bewegte, was er sagen wollte, was er herausschreien wollte. War es Selbstmitleid? Weil er mit den Verlusten nicht umzugehen wusste? Weil immer mehr um ihn herum ihm entglitt? Aber statt irgendetwas zu sagen schwieg er. Wie er es schon so oft getan hatte und es vielleicht weiterhin hätte tun sollen.
Eine Träne rann seine Wange hinab und er wischte sie ärgerlich mit dem Ärmel davon.
Wie konnte sie ihm vorwerfen, dass er ihr nicht vertraute? Er hatte für sie gelogen, auf dem Kräuterkundeausflug, als das mit Kane passiert war, hatte niemandem gesagt, was er gesehen hatte. Er hatte sie während des Schuljahres ihren Weg gehen lassen, hatte versucht ihren Worten zu glauben, dass sie wusste was sie tat. Er hatte immer versucht auf ihrer Seite zu sein... und er hatte versucht aktiv zu werden. Hatte versucht die Schüler der Häuser wieder auf einander zuzubringen und er hatte versucht Brandon von diesem gefährlichen Weg weiter abzubringen. Aber anscheinend hatte er darin versagt... doch was hätte er noch tun sollen?
Er hörte Levis Worte und schüttelte seine letzten Gedanken ab. Was meinte er mit Stuporn von Hufflepuffs?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 3:09 am

Bei dem Einwurf des Professors hatte sie innegehalten und als sie die Reaktionen der anderen sah wusste sie, dass sie zu weit gegangen war. Es tat ihr leid was sie gesagt hatte. Ein Teil von ihr glaubte immer noch, dass sie mit ihren Worten Recht hatte, zumindest ein Wenig, aber sie hatte nie jemanden verletzten wollen. Und sie wusste, dass das gehörig schief gegangen war. Dass sie nichts erreicht hatte mit ihren Worten. Nichts, außer die eine Hälfte gegen sich aufzubringen und die andere traurig zu machen. Großartig.
Dass gerade Levi so darauf ansprang hatte sie ebenso wenig vermutet. Dabei hatte sie ihn noch am wenigsten gemeint. Ja, sie hatten in vielen Punkten unterschiedliche Ansätze, aber er tat was er konnte. Umso bitterer, dass er genau jetzt die Sache mit den stuporn aufbrachte.
Ihr Blick huschte zu Elijah und ihr war klar wie sehr sie ihn verletzt hatte. Und sie wusste auch, dass sie nichts sagen konnte, um es wieder gut zu machen.
Sie sackte ein wenig in sich zusammen, hob ihren Stuhl wieder auf und ließ sich darauf nieder. Wie so oft in den letzten Monaten schien ihr die Situation absolut hoffnungslos. Ohne Ausweg. Nur, dass sie dieses mal selbst schuld war.


Zuletzt von Sara am Sa Apr 09, 2016 10:52 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 7:09 am

Caradoc blickte von einem zum anderen, sah die Wut, die Enttäuschung und den tiefen Schmerz in ihren Augen. Einen Moment lang war er drauf und dran, sich von der Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit anstecken zu lassen, die wie eine mächtige Welle durch den Raum wogte. Nichts, aber auch gar nichts schien irgendwie besser zu werden. Es war wie eine Spirale in die Dunkelheit,  auf der sie weiter und immer weiter nach unten rutschten...

Schluß damit! Caradoc atmete tief durch und verbot sich jeden weiteren Gedanken in diese Richtung. Er hatte ein Versprechen gegeben und dieses Versprechen hielt er ganz gewiss nicht dadurch, dass er sich hier in düsteren Abgründen verlor. Jetzt war nicht die Zeit dafür. Das waren seine Leute, denen es hier schlecht ging und er würde den Teufel tun, nur hier rumzusitzen und sich selbst zu bemitleiden. Dann hätte Suzanna tatsächlich allen Grund gehabt, so etwas zu sagen.

"Suzanna, wenn man wütend und verletzt ist, haut man anderen manchmal Dinge um die Ohren, die man nicht so meint. Sicher, Worte, die einmal ausgesprochen sind, lassen sich nicht mehr zurücknehmen,  aber man kann sich immer noch dafür entschuldigen."

Sein Blick zu ihr war nicht vorwurfsvoll, aber eindringlich. Es war offensichtlich, dass sie sich wegen ihrer Worte schlecht fühlte, aber das Gefühl allein half weder ihr noch den anderen. Die anderen konnten keine Gedanken lesen und nicht in ihren Kopf hineinblicken.

Wenn man ein Problem klären wollte, mussten die Dinge ausgesprochen werden. Auch wenn es schwer fiel. Auch wenn man sich manchmal lieber die Zunge abbeißen würde, als sich zu entschuldigen.

Aber da musste man durch. Fehler machen war okay, aber das befreite einen nicht davor, die Verantwortung dafür zu übernehmen. Das wusste er nur allzu gut aus eigener Erfahrung,  schließlich hatte er in seinem Leben schon einiges an Blödsinn geredet.

Wie hatte Devin es mit seinem trockenen Humor seinerzeit so treffend ausgedrückt: "Ich klugscheißere, du brabbelst. Das ist ein Unterschied."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 11:28 am

Natürlich hatte Caradoc Recht. Sie sollte sich entschuldigen. Doch warum fiel es ihr dann so schwer? Warum zögerte sie, warum war ihr Mund so trocken und sie schwieg stattdessen? Wandelte sie schon so sehr in der Dunkelheit, dass sie nicht mal das konnte?
'Du kannst stolz auf dich sein.' 'Deine Zeit wird kommen.' Die Worte hallten in ihrem Kopf wieder, honigsüß und gefährlich. Sie schloss kurz die Augen und fröstelte. Dann gab sie sich einen Ruck.
"Es...tut mir leid. Ich...hab das nicht so gemeint." Sie hätte noch so viel mehr sagen können, aber nichts davon konnte sie in Worte fassen. Also beließ sie es dabei. Es war als würden sich die vorwurfsvollen und gekränkten Blicke der anderen in sie hineinfressen. Durch ihre Haut hindurch bis in ihr Innerstes. Und plötzlich war es Marcus' Stimme die sie hörte.
'Keiner wird dir glauben. Keiner deiner Freunde, die genau wissen, wie kaputt du bist. Aber jedes Mal, wenn du irgend eine weitere Phantasie verbreitest, wird einer dieser Freunde dich verlassen.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 11:53 am

Bei Suzannas harten Worte hatte Bash Elijah tröstend eine Hand auf die Schulter gelegt, doch nun sah er zu ihr hinüber. Er sah ihr an, dass sie ihre Worte bereute, doch irgendwie fiel ihr die Entschuldigung schwer. Sein Gefühl sagte ihm, dass irgendwas anders war. Er kannte sie zwar nicht lange, aber gut genug um zu wissen, dass ihr eine Entschuldigung, die sie auch so meinte, ihren Freunden gegenüber nicht schwer fiel. Er ging zuvor hinüber und hockte sich vor sie um sie anzusehen. Da war doch irgendwas. Es war nur ein Gefühl. Vielleicht täuschte er sich auch. "Stimmt was nicht, Suzanna?" Er hoffte, dass er sich getäuscht hatte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 12:33 pm

Warum war er nicht wütend? Warum waren sie alle so ruhig? Warum sagte ihr niemand die Meinunung?
Weil du sie verloren hast. Weil du es nicht mal wert bist, dass man dir sagt wie verabscheuungswürdig du bist.
Vielleicht waren sie ja ohne sie besser dran. Dann müssten sie sich nicht ständig mit ihren pessimistischen Einwürfen herumschlagen. Oder mit ihrer Wut, mit der sie so gar nicht umgehen konnten. Sie hatten das nicht verdient, keiner von ihnen. Wenn sie jetzt einfach gehen würde, dann könnten sie ohne sie weitermachen und wären sicherlich zufrieden damit.
Doch sie konnte nicht gehen. Sie war viel zu egoistisch, um das alles aufgeben zu können. Egoistisch und feige. Also blieb sie.
Aber was wollte Bash von ihr hören? Und warum kniete er vor ihr, anstatt Eli zu trösten, wie es nur richtig gewesen wäre?
Stimmt was nicht? Was war das für einen Frage, nach den letzten Minuten? Hier stimmte so einiges nicht und ein großer Teil davon war ihre Schuld. Auf die Tasse vor sich starrend, zuckte sie die Schultern und schüttelte den Kopf, weil es einfach keine Worte gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 12:43 pm

Sie sah von Suzanna zu Bash und wieder zurück. Was hatte er mit seiner Frage bezweckt? Es war klar, dass etwas nicht stimmte. Die Frage war was.
"Sind wir nicht hier, um das zu besprechen, was uns stört? Und um ehrlich zueinander zu sein, das betreffend?", fing sie an und sah mit einem Lächeln zu Suzanna. " Wenn es dir besser geht, dann lass es raus. Du kannst deine Wut an mir auslassen, das macht mir nichts. Und wenn es dir hilft, kannst du mich auch gerne schlagen. Wir sind Freunde. Bis zum bitteren Ende."
Sie sprach nicht aus, dass sie Suzanna selbst gern eine Ohrfeige verpasst hätte, als sie diese verletzenden Worte ausgesprochen hatte. Selbst sie hatte das getroffen.
Dann wanderte ihr Blick zu Elijah. Er war nicht so stark, wie er gerne wäre, das hatte er selbst gesagt. Aber er würde mit Sicherheit noch stärker werden.
"Besser so, als würdest du es in dich hinein fressen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 1:26 pm

Suzanna konnte ihre Verwirrung nicht verbergen. Konnte sie glauben, was Ava da sagte? Sicher, die Ravenclaw war auch sonst recht drastisch in ihren Aussagen. Aber sie konnte doch nicht recht glauben, dass es ihr egal war, was Suzanna sagte. Oder war es ihr deshalb egal, weil...es eben keine Rolle spielte was sie sagte? Weil sie ihr nicht wichtig genug war, als dass sie sie verletzten konnte? Aber das passte nicht zu dem was Ava gesagt hatte.
Sie wollte es glauben. Freunde bis zum bitteren Ende. Und sie hasste sich für ihre Zweifel. Für die leise Stimme in ihr, die immer wieder von Verrat sprach. Für die Eifersucht, die heiß in ihr brannte und sich im nächsten Moment so lächerlich anfühlte. Aber die Gedanken waren da und sie konnte nichts dagegen tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 1:47 pm

Elijah hatte sich wieder den anderen zu gewandt, nachdem er Bastians vorsichtige Berührung gespürt hatte. Er konnte sehen, wie sehr Suzanna mit sich zu kämpfen hatte. Sie alle hatten es nicht leicht und sagten und taten Dinge, die sie später vielleicht bereuten. Sicher hatten ihre Worte ihn verletzt, die Zweifel an sich gestärkt. Aber nun hieß es diese Zweifel beiseite zu schieben.
Bisher hatte er seine Freunde nicht beschützen können, verlor sie anscheinend einen nach dem anderen, doch er würde zumindest nicht kampflos aufgeben. Und seine Freunde hier wollte er um keinen Preis verlieren.
Nach Avas Worten blickte er sie kurz irritiert an, nickte dann aber. So drastisch hätte er es nicht ausgedrückt, aber den Kern seiner Gefühle traf es eigentlich ganz gut.
Er machte einen Schritt auf Suzanna zu und legte ihr vorsichtig eine Hand an den Arm.
"Es tut mir leid, Suzanna... ich hätte es dir viel eher sagen sollen. Aber... ich habe mich so sehr geschämt. Ich hatte so eine Angst dich damit zu verletzen... dass du mich dann vielleicht... von dir schieben würdest. Dich wollte ich am allerwenigsten damit verletzen, dass ich einen so dummen Fehler gemacht habe, den ich am liebsten rückgängig machen würde. Du bist mir doch so wichtig..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 2:23 pm

Sie blickte auf, sah Elijahs verweintes Gesicht. Sah seine eigenen Zweifel, aber auch seine Zuneigung.
So viel Verständnis hast du nicht verdient.
Die Stimme in ihr beiseite schiebend, stand sie auf und schloss Eli in ihre Arme.
"Es tut mir so leid.", flüsterte sie, so leise, dass nur er es hören konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 4:47 pm

Levi sah etwas verlegen weg von den beiden. Er hatte das Gefühl, einem arg privaten Moment beizuwohnen, bei dem er nichts zu suchen hatte. Generell fühlte er sich bei emotionalen Momenten dieser Art immer etwas unwohl. Außerdem hatte er vorhin noch los poltern wollen, aber man konnte ja niemanden anbrüllen, der weinte und sich umarmte.
Aber vielleicht hatten die zwei das ja jetzt geklärt und von jetzt an konnte es wieder aufwärts gehen! Dann hätten sie keinen Grund mehr, sich anzuschreien und konnten heute noch was erreichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jonathan
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 71

BeitragThema: Re: Archetreffen    Sa Apr 09, 2016 8:02 pm


Caradoc betrachtete die beiden gerührt. Er war erleichtert darüber, dass sie von sich aus begonnen hatten,  miteinander zu reden. Auch Ava's Worte waren sehr bewegend gewesen und hatten sicher ihr Übriges getan, um Suzanna zum Nachdenken zu bringen.

"Unter normalen Umständen würde ich euch das vermutlich nicht erzählen, aber hier beim Archetreffen bin ich ja nicht in meiner Funktion als Lehrer hier, sondern als Freund", begann er.

"Einmal, mit sechzehn, hatte ich wieder mal übelsten Liebeskummer. Eigentlich hätte mir von Anfang an klar sein müssen, dass es nichts wird, sie war eine Slytherin und ein Jahr über mir, aber sie machte mir schöne Augen, weil wir im Quidditch gegen Slytherin gewonnen hatten und sie ihrem Schwarm, der bei den Slytherins Hüter war, eins auswischen wollte. Manche Mädchen tun sowas - Anwesende natürlich ausgeschlossen.

Ich war natürlich naiv genug, um auf die Nummer reinzufallen und die ganze Sache endete mit einer Prügelei, mehreren gebrochenen Herzen und Nasen, und mir und dem Slytherin-Typen und einer Flasche Feuerwhiskey am See. Fragt mich nicht, wie es dazu kam, dass ich mit einem Slytherin trank, aber geprügelt hatten wir uns schon und  irgendwie hatten wir beide keinen Bock mehr auf das Mädel und ihre Spielchen. Und der Whisky war gut.

Jedenfalls, eigentlich wollte Devin an dem Abend mit mir Zauberkunst durchgehen, wir waren in der Bibliothek verabredet und als ich nicht auftauchte, kam er zum See, um mir eine Standpauke zu halten, weil ich ihn versetzt hatte. Ich weiß nicht mehr genau, was ich im Suff zu ihm gesagt hab', aber nett war's ganz bestimmt nicht.

Ich war wütend und angetrunken und meine Nase tat weh und ich wollte mir vor dem Slytherin keine Blöße geben. Devin zog dann auch wieder ab, nachdem er mir nochmal deutlich gesagt hatte, wie er mein Verhalten fand.... ich glaube, er verwendete Worte wie "inakzeptabel" oder "impertinent" oder so ähnlich. Wie er das nunmal tut... tat.

Wie dem auch sei, am nächsten Tag rechnete ich gar nicht damit, dass er in der Bibliothek auftauchen würde, um mit mir zu lernen, aber er war da. Pünktlich auf die Minute.

 Ich hatte, ehrlich gesagt, keinen Plan, warum er das tat, wo ich ihn doch so angemault hatte. Ich fragte ihn, ob er nicht sauer war und er sagte, ja, aber er wolle nicht riskieren, dass ich durch die Prüfung falle. Ich sagte, es könne ihm doch egal sein.

Er sah mich nur an, als hätte ich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Ich glaube, seine Antwort lautete in etwa: "So funktioniert Freundschaft nicht. Zumindest nicht nach dem Parametern, die ich mittlerweile entschlüsselt habe."

Wenn man das jetzt mal von Devin auf Englisch übersetzt, sind es drei ganz schlichte Wahrheiten: Erstens, ein echter Freund sagt dir offen ins Gesicht,  wenn du Mist gebaut hast. Zweitens ein echter Freund lässt dich nicht im Stich, egal, wie groß der Mist ist, den du gebaut hast."

Caradoc blickte in die Runde. "Drittens, eigentlich weiß ich das. Eigentlich weiß das jeder von uns. Aber ab und zu braucht man vielleicht jemanden,  der einen wieder daran erinnert."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 12:16 pm

"Und viertens, ein Freund erkennt die Wahrheit hinter den Worten, die du ihm an den Kopf wirfst, wenn du wütend auf ihn bist. Schön, dass wir das geklärt haben."
Vielleicht nicht die liebevollste Aussage, die sie nach dieser eigentlich recht anrührenden Geschichte hätte finden können, aber im Endeffekt passte das auch nicht zu ihr.
"Es tut mir Leid, wenn ich das jetzt so unterbreche, aber wie war das vorhin mit dem Stupor?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 12:34 pm

Professor McGregor hatte seine Geschichte sicher gut gemeint, aber wenn es eine Sache gab, an die er gerade absolut nicht denken wollte, dann war das Devin. Später. Später konnte er sich darüber Gedanken machen, aber nicht jetzt und nicht vor den anderen.
Für einen Moment war er unendlich erleichtert, dass Ava das Wort ergriff, aber ihre Themenwahl war ihm gerade nicht so lieb. Er hatte es zwar selbst angesprochen, aber das war mitten in einer hitzigen Diskussion gewesen und jetzt erschienen ihm seine Vorwürfe plötzlich unpassend, auch wenn sie gerechtfertigt waren.
Sein Blick huschte unwillkürlich zu Suzanna hinüber, bevor er sich zusammen riss und Ava ansah.
"Also, was ich meinte war... ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber..."
Levi war selten um Worte verlegen, aber gerade war er sich nicht ganz sicher, wie er das Ganze anfangen sollte. Er wollte wissen, wie die anderen dazu standen, aber er wollte auch nicht wie ne Petze daher kommen.
"Wir haben letztes Jahr gesagt... also ein paar von den Gryffindors und ich, mein ich, dass wir andere Schüler nicht einfach stuporn sollten. Also, wenn wir angegriffen werden, dass es dann auch ein Petrificus tut, oder irgendwas anderes. Weil so ein Stupor ja schon echt heftig ist. Aber Suzanna sagt, dass wir im Moment auch bei anderen Schülern derart aufpassen müssen, dass es jenachdem besser ist, n Stupor zu zaubern, als abzuwarten oder n anderen Zauber zu sprechen."
Er sah die anderen reihum an, konnte aber nicht wirklich abschätzen, wie sie dazu standen.
"Was meint ihr...?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 1:08 pm

Auf einmal fühlte sie sich merkwürdig beobachtet und sie ließ Elijah los. Etwas unsicher wohin mit sich, verschränkte sie die Arme und lehnte sich an der Wand an.
Wortlos hörte sie dem Professor zu, wusste aber nicht recht was er von ihnen hören wollte. Dass Ava das Thema nun wieder auf den Stupor lenkte, machte es alles nicht einfacher. Als Levi ihr dann mit einer Antwort zuvor kam, beschleunigte sich ihr Puls schon wieder. Immerhin hatte er es eingebracht und sie wusste wie er dazu stand. Dass er nun die anderen um eine Einschätzung bat, fühlte sich falsch an. Wollte er die Arche gegen sie aufbringen? War es seine Rache für das, was sie gesagt hatte?
"Wenn man in einer Gefahrensituation ist und einem drei Leute gegenüberstehen, dann dauert ein Petrificus Totalus einfach ein bisschen lang. Da ist ein Stupor viel effektiver. Im Moment können wir uns halt nicht drauf verlassen, dass uns alle wohlgesonnen sind, sondern müssen mit Angriffen rechnen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 3:25 pm

Levi verstand ja irgendwo, dass Suzanna so dachte, aber die Situation von neulich gehörte nun wirklich nicht zu denen, die einen Stupor verdienten. Oder drei. Aber dass sie da anderer Meinung war, wusste er inzwischen ja zur Genüge; wie dem auch sei, er wollte das gar nicht unbedingt vor der anderen breit treten, das ging die anderen vielleicht auch nichts an, schließlich waren sie nicht dabei gewesen. Aber ne allgemeine Einschätzung von der restlichen Arche war ihm trotzdem wichtig.
"Wenn dir drei Leute gegenüber stehen und man definitiv vermuten kann, dass die was gefährliches wollen: ja, klar, dann musst du dich verteidigen. Aber wir können den Stupor auch nicht zu unserer einzigen Waffe machen!" warf er lautstark ein. "Wenn wir damit anfangen, in Hogwarts beim kleinsten Anlass den Stupor zu wirken, dann greift das um sich und wir können bald keinen Gang mehr runtergehen, ohne n Protego im Anschlag zu haben!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sara
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 10.11.15
Alter : 54

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 3:36 pm

Das ging echt zu weit! Immerhin hatte sie ihm das ganze schon lang und breit erklärt!
"Beim kleinsten Anlass? Es war dunkel, Bryant lag am Boden und drei Gestalten um ihn rum. Von denen eine sagte den wird hier niemand finden! Wie du sehr wohl weißt! Dass ich dann nicht abwarte und gucke was passiert, ist doch wohl klar? Tut mir ja leid, wenn du das anders siehst und das viel lieber bei ner entspannten Tasse Butterbier geklärt hättest. Und was soll das überhaupt bringen das hier wieder aufzuwärmen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 3:51 pm

"Ich habe das so verstanden, dass Levi eine Einschätzung von uns will, wie wir generell darüber denken, wann ein Stupor anzuwenden ist, richtig?"
Sie wartete eine Antwort gar nicht erst ab, sondern wandte ihren Blick zu Suzanna.
"Das, was du beschreibst, ist eine spezifische Situation, deren genaue Definition wir nicht treffen können, weil wir nicht dabei waren."
Sie nahm noch einen Schluck von dem inzwischen kalten Tee, während sie überlegte, was sie sagen wollte.
"Ich glaube, es hängt ein bisschen davon ab, was wir über die Person wissen, gegen die wir den Stupor verwenden. Wenn wir mit absoluter Sicherheit wissen, dass sie harmlos ist, dann reicht ein Petrificus Totalus aus..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 7:08 pm

"Du hast das jetzt noch mal ausgegraben, nicht ich!" ging Levi Suzanna an, kaum dass Ava ausgesprochen hatte. "Ich hab extra ganz allgemein gefragt! Ich fand's nicht richtig, weil's verdammte Huffles waren, und Drittklässler, die kanntest du doch! Und Bryant, der ja wie wir alle wisen, dein bester Freund ist", warf er mit reichlich Ironie ein, "war okay und hatte die anderen vorher von hinten angegriffen-"
Levi musste seine eigene Argumentation abwürgen, bevor er und Suzanna sich weiter im Kreis drehen würden. "Egal. Das war da, und ich mein das generell, wie Ava meinte. Ich seh ein, dass es Situationen geben kann, in denen Angriff - ein schneller Angriff - die beste Verteidigung ist. Aber bin ich echt der einzige, der findet, dass wir dabei nicht zu schnell gleich zu nem Stupor greifen sollten!?"
Er wusste, dass er selbst gerne mal zu hastig reagierte. Es konnte doch nicht sein, dass jetzt ausgerechnet er derjenige war, der als einziger vorsichtiger sein wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 7:12 pm

Bei Suzannas Entschuldigung war ihm ein Stein von Herzen gefallen.
Er hatte die Umarmung etwas zögerlich erwiedert und stand nun, da Suzanna sich an die Wand lehnte, nahe des Tischen, um zwischen Levi und seiner Hauskameradin hin und her zu blicken.
"Ich gebe Levi Recht.", sagte er, nachdem er sich ganz sicher war, dass er wieder eine feste Stimme hatte und er sich dem nächsten Thema widmen konnte.
Dieses Gefühlskarusell am heutigen Abend machte es aber nicht einfacher.
"Der Stupor ist ein nicht ungefährlicher Zauber. Es hat schon seinen Grund, warum wir ihn eigentlich sehr spät in unserer Schulzeit lernen. Ich denke, es gibt eine Menge anderer Zauber, die wir stattdessen nutzen sollten. Vor allem gegen andere Schüler..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 09.11.15

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 7:18 pm

Levi atmete erleichtert aus. Er hatte gar nicht gemerkt, wie angespannt er gewesen war. Auch wenn die anderen jetzt Suzanna recht gaben - und irgendwie erwartete er das fast - immerhin stand er mit seiner Ansicht nicht ganz alleine da.
Der Gedanke gab ihm einen plötzlichen Stich. Das Gefühl zu haben, allein dazustehen, selbst unter Freunden, war eins der unangenehmsten, die er sich vorstellen konnte. War es das, was Suzanna gerade antrieb?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Balthasar

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.11.15
Ort : London

BeitragThema: Re: Archetreffen    Mo Apr 11, 2016 7:32 pm

Nachdem sich die Situation mit Suzanna und Elijah geklärt hatte, nahm Bastian wieder am Tisch platz. Caradocs Geschichte rührte ihn zwar, doch wusste er nicht so recht, was er darauf hätte sagen sollen.
Als es zwischen Levi und Suzanna nun hitziger wurde, sah er zwischen den beiden hin und her.
"Ich denke ihr habt beide Recht." Erst sah er zu Levi. "Ja, mit dem Stupor ist nicht zu spaßen. Der Zauber ist verdammt gefährlich, tut weh und nach allem was ich weiß, kann er tötlich enden, wenn mehrere gleichzeitig das gleiche Ziel treffen." Nun sah er zu Suzanna. "Du hast aber auch Recht. In den Zeiten, in denen wir leben, müssen wir vorsichtig sein. Und wenn die Situation bedrohlich ist und man nicht weiß, wer sein gegenüber ist, dann würde auch ich eher das schnellere, drastische Mittel wählen, als zu riskieren, auf dem Boden zu enden, ehe ich den ersten Petrifikus aussprechen konnte."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Archetreffen    

Nach oben Nach unten
 
Archetreffen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Arche :: IT Bereich-
Gehe zu: