Häuservereinigung von Hogwarts Gründung 1979
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ohne dich... (Noahs Traum)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 9:48 am

Die Sonne schien trübe, verhangen durch dichte Wolken, zum Kerkerfenster hinein, als Elijah mit brennenden, verquollenen Augen erwachte. Sein Kopf hämmerte und sein Körper schien nur noch aus Gummi zu bestehen. Oder vielmehr aus Watte, nahm er doch alles um sich herum nur noch dumpf wahr. Viel Schlaf hatte er nicht bekommen diese Nacht. Dennoch quälte er sich aus dem Bett, um sich anzuziehen und mit den anderen geschlossen zum Frühstück zu gehen.

Der Tag zog dumpf an ihm vorbei. Alles war umgeben von einem dichten Nebelschleier. Und er war dankbar dafür, dass es Sonntag war. Unterricht? Er hätte sich ohnehin nicht konzentrieren können.
Sein Weg führte ihn recht ziellos durch die Ländereien, lange stand er am Quidditchfeld und starrte einfach nur auf die leeren Tribünen. In seinem Kopf drehten sich tausende Gedanken immer wieder auf der Stelle.

Das Quidditch-Match...
Die Talentscouts...
Die Prüfungen...
Der Abschied von Emma...
Die Brücke...

Heiß loderte der Schmerz in ihm auf und er sog scharf die Luft ein.
Nicht jetzt!
Nicht jetzt daran denken.


Wie er heute Nacht Schlaf finden sollte, war ihm ein Rätsel...

Aber dennoch führte ihn sein Weg irgendwann in den Schlafsaal, wo sein Körper, der förmlich nach Erholung schrie, einfach auf dem Bett zusammenbrach. Er hatte es noch geschafft, die Schuhe auszuziehen und die Robe ordentlich über seinen Stuhl zu hängen, ehe er müde die Augen schloss, die schon wieder brannten....


Er fand sich auf dem Quidditchfeld wieder. Auf seinem Besen, in der Luft. Der Wind pfiff klar und kalt über sein Gesicht und wischte alle Gedanken fort. Hier war er frei und konnte allem anderen entkommen. Blutsdiskussionen, Todessern, Sorgen, Qualen... allem.

Er zog seine Kreise um die Ringe und jagte über das Feld, atmete den Wind und verlor sich einen Augenblick im Geschwindigkeitsrausch, ehe er unten auf den Tribünen eine einsame Gestalt ausmachen konnte, die dort saß und ihm zusah...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 4:30 pm

Erst hatte er das Gefühl, er hätte sich vertan, doch auch als er blinzelte saß dort auf der Tribüne noch diese einsame Gestalt. Sofort wandte er seinen Besen um und lenkte ihn auf die Tribüne zu, wo er eine sichere Landung setzen konnte. Er schwang sich vom Besen und richtete seinen Blick auf die Gestalt. Sein Griff um den Besenstiel verfestigte sich, seine Hand klammerte sich fast schmerzhaft um das Holz.
Er spürte schon wieder dieses heißte Brennen in seinen Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 4:33 pm

Er erkannte die strengen, feinen Züge seines ehemaligen Hauslehrers sofort, als er näherkam. Die Augen hefteten sich auf den Besen, dann neigte Uí Néill den Kopf.
"Dachte ich mir doch, dass ich dich hier finde."
Er streckte die Beine aus und machte es sich etwas bequemer auf der Tribüne.
"Du wirst immer besser."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 5:26 pm

Er presste die Lippen auf einander.
Sein Griff war noch immer fest um den Besen geschlossen. Wie konnte es sein? Wie konnte er hier sein? Tränen stiegen ihm brennend in die Augen, dennoch versuchte er sie zurückzu drängen.
"Ich...",  begann der junge Slytherin, während er seinen Blick nicht von seinem Hauslehrer wanden konnte: "Ich...  weiß nicht... Quidditch scheint mir jetzt schon fast so unwichtig zu sein...welche Rolle spielt es dann gut darin zu sein? Es... es ändert doch nichts."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 5:42 pm

"Du verkennst es. Du wirst ein immer besserer Taktiker, du hältst dein Team zusammen, du lernst, Autorität aufzubauen und Befehle zu geben. All das sind wichtige Vorraussetzungen, wenn du später einmal Erfolg haben willst."
Jetzt klopfte Uí Néill neben sich auf die Bank und lächelte, ehe er ein Taschentuch herauszog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 5:57 pm

"Ich war mir immer so sicher, was ich später machen will.", murmelte er leise, als er den Besen auf den Boden ablegte. Zögernd, als wäre es das einzige, was ihn noch aufrecht gehalten hatte. Dann ließ er sich langsam neben Devin auf der Bank nieder. Es erinnerte ihn so sehr an den Abend der Verteidigungsexkursion, als er den ganzen Abend neben ihm gesessen hatte, sich sicher bei ihm gefühlt hatte. Seit dem schien nun eine Ewigkeit vergangen zu sein.
"Jetzt weiß ich nicht mehr, was ich will..."
Sein Blick war nun auf seine Knie gerichtet, die Hände zu Fäusten geballt auf seine Oberschenkel gelegt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 6:12 pm

Uí Néill streifte seinen Mantel ab und legte ihm dem Jungen um die schmalen Schultern.
"Du wirst deinen Weg finden, Elijah. Veilleicht ist im Augenblick alles dunkel und voller Schatten, aber du wirst sehen, es kommen auch wieder hellere Zeiten."
Hoffnung schwang in seiner Stimme mit, während er mit einem warmen Lächeln sah, dass der Junge in dem schwarzen Mantel beinahe versank.
Er konnte Elijahs Verzweiflung förmlich fühlen und es tat ihm so leid. Wie gern hätte er den Jungen jetzt in den Arm genommen und ihm gesagt, das alles gut werden würde.
Wie friedlich hatte der Junge ausgesehen, als er geschlafen hatte... Devin hatte noch eine Weile an ihren Betten gestanden, als sie, begleitet von seiner Harfe, eingeschlafen waren. So giftig die Slytherins manchmal nach außen hin waren, sie waren letztendlich alle noch Kinder. Kinder in einem unerbittlichen, erbarmungslosen Krieg.
Er hatte sich geschworen, diese Kinder zu beschützen. Daran konnte nicht einmal ein Abberufungsbescheid etwas ändern.
Aber ein Werwolf....

"Verzeih mir, Elijah. Ich war nicht schnell genug...", seine Stimme brach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 6:49 pm

Es würden hellere Zeiten kommen. Ähnliches hatte er Suzanna in seinen Briefen geschrieben. Aber momentan schien die Welt einfach noch viel dunkler geworden zu sein. Nach Sarahs Tod hatte er sich irgendwie wieder aufraffen können. Seine Eltern hatten ihm erklärt, dass es kein Unfall gewesen war. Dennoch hatte Elijah keinen Hass empfunden. Er hatte nur den Entschluss gefasst, die Arche zu gründen. Für sie. Dann war die Nachricht von Marjories Tod gefolgt. Hätte er ihr doch nur geraten ebenfalls das Land zu verlassen. Ihr nicht zuzusprechen, dass sie zu ihm kommen sollte. Er hatte keinen von ihnen beistehen können. Hatte sie alleine lassen müssen.
"Du hast uns immer gesagt, geht niemals allein...", presste Elijah nun zwischen den blassen Lippen hervor. Der Mantel lag warm um seine Schultern und schien ihn zumindest für einen Moment von all dem Bösen in dieser Welt abzuschirmen.
"Ich... hätte bei dir sein sollen... irgendjemand hätte bei dir sein sollen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 6:55 pm

Er hörte die Worte des Jungen, die ihn bis ins Mark trafen. Einmal mehr sah er sich selbst in diesen blassen Zügen. Hätte man Elijah in eine blaue Robe gesteckt, man hätte Devin in jung vor sich gehabt.
Eine Hand drückte Elijahs Schulter kurz, ehe er murmelte:
"Ich weiß. Aber was hättest du tun können? Du wärest unter Umständen auch noch gestorben, so sehr ich auch versucht hätte, dich zu beschützen. Und wenn nicht... wären dir deine Mitschüler hinterhergeeilt und dann? Es hätten Hunderte von Schülern sterben können..."
Einen Moment schwieg er, dann fasste er Elijah unters Kinn und hob seinen Kopf an.
"Das Wohl von vielen überwiegt manchmal mehr, als das Wohl von wenigen... oder eines Einzelnen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 9:32 pm

"Aber...", begann Elijah und diese sanfte Berührung an der Schulter trieb ihm schon beinahe wieder die Tränen in die Augen. Nie wieder würde es so sein. Nie wieder würde er um Rat bei ihm fragen können, nie wieder würde er ihm auf die Schulter klopfen können. Ihm Mut zu sprechen. Allein seine Stimme zuhören...
"Aber wenn ich hinterher gekommen wäre... vielleicht wären Professor McGregor oder Professor Bones hinterher... vielleicht... wäre es dann nicht passiert. Vielleicht hätte ich irgendetwas tun können... irgendetwas..."
Er blickte Devin nun ins Gesicht und eine einzelne, stumme Träne rann seine Wange hinab.
"Irgendetwas...", fügte er noch einmal mit so leiser Stimme hinzu, dass er kaum noch zu verstehen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 9:46 pm

Es brach Devin das Herz, ihn so zu sehen und er hob eine Hand, um ihm die Träne von der Wange zu wischen.
"Ach Kleiner... Du erinnerst mich so an mich selbst", murmelte er, ehe er Elijah ins Gesicht sah.
"Jetzt hör mir mal genau zu, Elijah. Wenn Bones die Barriere nicht wieder obengehalten hätte, dann hätte der Werwolf noch mehrere von Euch gerissen. Kannst du dir die Katastrophe ausmalen, was geschehen wäre, wenn ihr alle ihm zum Opfer gefallen wärt?"
Er seufzte, ehe er fortfuhr: "Ich hätte Euch gern noch sehr sehr lange unterrichtet. Aber es war mir wichtiger, für Euer Leben das meine zu geben, als anders herum."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 9:58 pm

"Wo waren die anderen Lehrer? Wo?"
Seine Hände ballten sich zu Fäusten.
"Sie hätten dich nicht alleine lassen gehen dürfen... ich hätte es nicht... ich... ich kann die nicht beschützen, die mir wichtig sind... ich kann es nicht... und dafür hasse ich mich. Ich hasse mich so sehr dafür..."
Die Worte waren über seine Lippen, ohne dass er sie zurück halten konnte.
Ohne dass er selbst noch einmal darüber nachdenken konnte. Er kämpfte mit den Tränen, blickte gen Boden. Er wollte doch so sehr stark für sie alle sein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 10:17 pm

Jetzt war es an Devin, den Jungen aus dieser Vorstellung zu reißen.
Er griff Elijah bei beiden Schultern und schüttelte ihn sanft.
"Schluss damit, Elijah. So etwas darfst du nicht einmal denken!" Er zwang den Jungen, ihn anzusehen und blickte eindringlich in das junge Gesicht.
"Du magst vielleicht kein großer Kämpfer sein, der voranstürmt. Aber.... Noah, das ist auch nicht deine Aufgabe! Du bist ein brillianter Kopf, der im Hintergrund agiert und im Verborgenen agiert. Du bist ein fantastischer Taktiker und ein guter Tränkebrauer." Er blickte eindringlich in Elijahs Gesicht: "Du bist jemand, der echt das Zeug zum Anführer hat, Noah. Wärest es nicht du gewesen, der mit dieser Idee zu mir kam, ich hätte es nahezu jedem anderen verboten."
Einen Augenblick sinnierte er über die Frage des Jungen.
"Cellardor war hinten bei euch und hat dafür gesorgt, dass ihr zurückweicht. Bones hat die Barriere gehalten und McGregor hat dich zurückgehalten. Jeder tat das, wofür er prädestiniert war. Ich stand noch vor der Barriere, es war richtig, dass ich gehe. Und selbst, wenn ich es zurück geschafft hätte, ich hätte Bones verboten, die Barriere aufzumachen. Euer Schutz ging mir immer über alles."
Devin zog den Jungen in einer plötzlichen Regung an sich und strich ihm sanft über das Haar.
Hier war niemand außer ihnen, hier konnte Elijah sich vollommen fallen lassen, ohne Angst haben zu müssen.
Devin sah hoch zum Himmel und dankte den Ahnen seiner Mutter für diese seltene und kostbare Gabe. Es war gut, dass er sie jetzt nutzte.



Zuletzt von David am Fr Nov 13, 2015 12:17 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 10:53 pm

Daran durfte er nicht einmal denken.
Er trug so viele Gedanken in sich, die ihm Angst machten und ihn selbst erschreckten. Wann war er so verabscheuungswürdig geworden, dass er sich wünschte, dass Emma an Stelle des Professors Tod wäre? Wie sehr musste sein Herz verdorben sein, um sich so einen Wunsch auch nur vorzustellen? Ihm war es als wandelte er in der Dunkelheit und fände keinen Weg mehr hinaus.
"Es ist nicht fair...", schluchzte Elijah schließlich, nachdem er kurz verkrampft hatte, ob der sanften Berühung. Doch dann ließ er sich in die Umarmung sinken, krallte sich in den Oberteilstoff und drückte sein Gesicht an Devins Brust.
"Es ist nicht fair... du kannst entscheiden, dass du lieber uns zurück lässt, als anders herum. Wir haben nicht die Wahl dazu... und ... und ich bleibe mit diesen Gedanken zurück die mir solche Angst bereiten..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 11:01 pm

Er hielt ihn fest, als sich Elijahs Wut und Verzweiflung Bahn brach und wiegte ihn sanft hin und her.
Er hörte erst einmal nur zu, Elijah sprach aus, was vermutlich auch Levi gesagt hatte. Es war nicht fair.
Das war es nie.
"Ich wollte dich nur beschützen. Deswegen habe ich die Wahl getroffen. Hasse mich dafür, dass ich dich allein gelassen habe, wenn du dich dann besser fühlst, aber hasse dich nicht selbst, Elijah. Du trägst keine Schuld."
Er strich dem Jungen übers Haar und sah hinauf zu den Quidditch - Ringen.
"Was macht dir Angst, Elijah? Sprich darüber, vielleicht kann man dir diese Angst nehmen. Sprich mit jemandem, der dir nahesteht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 11:15 pm

Er schloss die Augen, ließ den Tränen freien Lauf.
Der Mantel lag warm um seine Schultern, Devins Umarmung gab ihm Halt. Und dennoch fühlte er sich schlecht mit dem, was ihm durch den Kopf geschossen war.
"Ich hasse nicht dich...", brachte er leise hervor und schüttelte leicht den Kopf. Zumindest glaubte er nicht, dass er den Professor hasste. Wie könnte er?
"Ich weiß, dass du uns beschützen wolltest. Du bist als Held gestorben, so wie Auroren es tun sollten... aber ich habe mich so hilflos gefühlt... also du losgerannt bist... du warst so nah und doch war es das letzte, was ich von dir gesehen habe... immer wenn ich die Augen schließe sehe ich dich in der Dunkelheit hinter der Brücke verschwinden... sehe Finnegans Fratze, wie er sich im Gemeinschaftsraum über Bryant lustig gemacht hat und ihm gedroht hat..."
Kurz schwieg Elijah und Tränen benetzten Devins Hemd.
"Ich... diese Gedanken... sie machen mich zu einem schlechten Menschen... ich weiß ich sollte nicht einmal jemand anderem die Schuld daran geben aber.... aber... ich wünschte mir so sehr dass nicht du es wärst, der nicht zurückgekehrt ist..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 11:26 pm

Still saß Devin da, hielt den schluchzenden Jungen in seinen Armen und verbarg ihn vor der Welt, die ihm gerade sehr viel abverlangte. Devins Blick war voller Qual, denn Elijah war wie ein Spiegel, der ihn tief in seine eigene Seele blicken ließ. Sanft strich seine Hand über Elijahs Rücken und rieb ihn warm, damit er nicht fror.
"Du bist kein schlechter Mensch, Elijah. Jeder würde in dieser Situation ähnlich denken", murmelte er beruhigend, "aber was, wenn Miss Rose nicht zurückgekehrt wäre? Dann wäre mein Tod vollkommen umsonst gewesen. So macht es einen Unterschied. Ich habe ein Leben gerettet und mein eigenes dafür gegeben."
Er murmelte begütigend auf ihn ein.
Der Wind peitchte, angestachelt durch Elijahs Wut, härter auf sie nieder und Devin barg Elijah in seinen Armen, um ihn vor der Kälte zu schützen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Di Nov 10, 2015 11:54 pm

"Ich weiß, dass diese Gedanken nicht richtig sind...", schluchzte Elijah und krallte sich fester in den Stoff des Hemdes.
"Ich will diese Gedanken nicht... aber es ist wie... wie ein Spinnennetz, dass sich immer weiter um mich herumspannt und mich festhält, immer fester und fester, umso mehr ich mich versuche daraus zu befreien...", versuchte er sein Innerstes verständlich zu machen. Es fiel ihm so unglaublich schwer all dies auszusprechen, sich einzugestehen, dass auch er nun diesen Hass fühlte, von dem er Suzanna immer versucht hatte fortzubringen.
"Diese Gedanken verfolgen mich... es... es macht mich wahnsinnig."
Erst jetzt schaffte er es seinen Blick wieder zu heben und Devin mit geröteten, verweinten Augen entgegen zu blicken.
"Ich fühle mich so schuldig... für das, was passiert ist... für das, was ich denke und fühle...dabei sollte ich für die anderen da sein. Gerade jetzt, ich hab es dir doch versprochen, auf sie alle zu achten und jetzt? Jetzt fühlt sich alles in mir so... so leer und egal an..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Mi Nov 11, 2015 7:11 am

"Innerlich leer. Als wäre ein Teil von dir dort auf der Brücke ebenfalls gestorben. So ist es auch,  Elijah. Aber welcher Teil? Deine Hoffnung? Nein, sicher nicht. Deine Klugheit und Güte? Auch nicht."
Der Wind peitschte immer noch und dunkle Wolken zogen sich über Elijah und ihm zusammen. Devin seufzte. Wie immer manipulierten die Träumer durch ihre Emotionen das Wetter iher Träume. Das hatte ihm schon seine Mutter beigebracht. Wenn du traurig bist, regnet es. Wenn du wütend einschläfst, zieht ein Sturm auf.
Er strich Elijah durch die braunen Locken.
"Ich sage dir mal, was ich glaube. Es ist deine Angst, die dort gestorben ist. Mit mir. Ich habe gesehen, wie du sowohl Dumorts, als auch Hargrave die Stirn geboten hast. Du hast dich verändert, ohne es zu merken, Noah. Du bist der Captain geworden und du hast die Stärke in dir. Jetzt im Moment fühlst du dich schwach und hilflos. Und dafür bin ich da, Noah. Dafür ist ein Mentor da." Devin hatte eine Entscheidung getroffen und barg Elijah im Arm, als der Wind sie umgab und der erste Regen einsetzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Mi Nov 11, 2015 5:47 pm

Er hörte den Regen, spürte den Wind, doch er wusste hier war er sicher.
Bei ihm würde kein Sturm der Welt ihm etwas anhaben können.
"Ich fühle mich nicht stark... aber... du hast mir das erste mal das Gefühl gegeben, dass ich etwas erreichen kann. Dass ich nicht wie Samuel sein muss.... ich weiß nicht... ich weiß nicht, wie es es ohne dich schaffen soll...und Levi... er braucht dich so sehr... Suzanna braucht dich so sehr... ich dachte immer, ich könnte stark genug für sie alle sein..."
Er schwieg und ließ die Tränen stumm weiter rinnen.
"Du bist viel zu früh von uns gegangen... und .. ich... ich weiß, dass ich mir keine Vorwürfe machen soll. Aber warum stirbt einer nach dem anderen, der mir alles bedeutet? Es fühlt sich so nach meiner Schuld an...hattest... hattest du auch schon mal das Gefühl?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Mi Nov 11, 2015 6:26 pm

Devin wiegte ihn hin und her und hielt ihn fest, während der Regen nun stärker wurde.
"Du musst nicht sein wie er. Sie alle respektieren und lieben dich so, wie du bist, Elijah. Ich weiß, dass sie mich brauchen, aber sie haben einander und dich und gemeinsam werdet ihr das schon schaffen. Es wird dauern, aber ich weiß, dass ihr das meistern könnt."
Er lächelte auf ihn herab und nickte leicht.
"Ich hatte und habe es immer noch. Der Tod meiner Eltern war so ein Fall. Ich habe mich gehasst für die Schuld, habe mich eingeschlossen und wollte niemanden mehr sehen. Dann kam Dumbledore und holte mich hierher. "Sind ja nur Kinder", habe ich gedacht, "die musst du nur unterrichten."
Er wuschelte  Elijah durch den Schopf.
"Und dann kam Levi. Und Suzie. Und du."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Mi Nov 11, 2015 6:50 pm

Die sanfte Umarmung beruhigte ihn. Sie war warm und behütend. Er wünschte sich, dass dieser Moment niemals enden würde. Doch das würde er. Die kalte Realität würde zurückkehren. Dabei hatte er das Leben immer geliebt. Und er sollte es auch weiterhin. Die Welt war nicht nur trüb, so schwer es auch zu glauben war.
"Ich... Devin... dann bin ich froh, dass es passiert ist, als du hier warst. Dann warst du in diesem Moment nicht allein... oder?"
Nur langsam hob Elijah den Blick und sah zu seinem Mentor auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Mi Nov 11, 2015 10:01 pm

"Ja. Ich war nicht allein. ich hatte Euch. Und auch wenn ich Euch verletzt habe, auch wenn mein Tod Euch alle schwer getroffen hat." Er strich Elijah über die Wange und hob sein Kinn an.
"Vergib mir, Elijah. Ich habe Euch allein gelassen." Devin sah zum Himmel auf,. wo der Regen auf sie niederprasselte. Immer noch schützte er Elijah vor dem Regen, damit er nicht zu nass wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Noah
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 10.11.15

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Mi Nov 11, 2015 11:06 pm

"Es gibt nichts zu verzeihen...", flüsterte der junge Slytherin und schmiegte sich für einen Moment in die Umarmung. Der Regen prasselte wie ein Schleier vom Himmel, aber er spürte ihn kaum, war geschützt und geborgen.
"Du hast das getan, was du für richtig gehalten hast. Ich hätte es nicht anders gemacht...Emma... trifft keine Schuld. Sie lebt... und irgendwann werde ich glücklich darüber sein können... hoffe ich..."
Wieder schwieg er. Er wollte diese Gedanken nicht. Wollte sie abstreifen, das Licht in der Dunkelheit sehen. Aber es war so schwer. Dieser Hass... jetzt erst begann er zu verstehen, was Suzanna all die Zeit durchmachte. Aber musste er nicht gerade für sie stark sein?
"Ich wollte sein wie du...", sagte er schließlich und hielt den Blick gesenkt:" Ich weiß nicht wieso, aber ich wollte dich stolz machen, seit ich dich das erste Mal um Rat gefragt habe, wegen der Arche...Klingt ziemlich kindisch, oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   Fr Nov 13, 2015 10:06 am

Eine Welle von warmer Zuneigung flutete Devins Herz. Himmel, wie hatte er all die Zeit so blind und taub sein können? Immer wieder hatte McGregor es ihm gesagt, hatte gesagt:"Vergiss Elijah nicht."
Aber Devin hatte dies, was der Junge nun auszusprechen wagte, nie bei ihm vermutet. Wie auch. Elijah hatte einen großen Bruder, der sich um ihn sorgte, eine liebevolle Familie. Devin hatte nie auch nur in Erwägung gezogen, dass er für den Jungen mehr sein konnte, als ein Lehrer, der wahnsinnig genug war, seinen Plan mit der Arche zuzulassen. Er schwieg und all dies schoss durch seinen Kopf, während Elijah sicher noch auf eine Antwort wartete.  Sanft hob er das Kinn des Jungen an und blickte direkt in seine Augen.
"Nein. Es klingt überhaupt nicht kindisch. Ehrlich gesagt raubt es mir gerade ein wenig die Sprache, das von dir zu hören. Ich hatte nicht erwartet. .." Er brach ab. Nun kam er sich vor wie ein kleiner Junge. Nicht gut, wie Levi sagen würde. Ein leichtes Lächeln erschien auf seinen Lippen.
"Mich stolz machen? Du brauchst ein besseres Lebensziel, Noah. Aber sei versichert, dass ich immer stolz auf dich gewesen bin. Von dem Moment an, als du zu mir kamst und mir von dem Felix Felicis erzählt hast."
Er wuschelte dem Jungen durchs Haar, etwas, was er als Kind geliebt hatte, jedoch nur von wenigen Menschen.
"Du bist mir so ähnlich wie kein anderer, Elijah. Wann immer ich dich ansehe, sehe ich den Menschen, der ich war. Den scheuen, manchmal unsicher wirkenden Jungen. Der aber ein starkes Herz hat."
Liebevoll waren die Augen,  die auf Elijah ruhten.
"Werde nicht wie ich. Das wäre bitter, einsam und kalt. Mach nicht meine Fehler. Mach deine eigenen."
Er legte ihm einen Teil des Capes über den Kopf, damit er trocken blieb.
"Du bist so, wie ich früher war. Das ist schön zu sehen, aber viel wichtiger ist: Sei du selbst, Elijah", seine Stimme wurde sanft, " denn du bist ein wunderbarer Mensch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ohne dich... (Noahs Traum)   

Nach oben Nach unten
 
Ohne dich... (Noahs Traum)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» ~Das leben geht auch ohne dich weiter~
» PS: Ich liebe dich
» Wie soll es nur ohne ihn weiter gehen????
» die Nacht kommt und ich ohne ihn einschlafen muss...
» längst vergangener traum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Arche :: IT Bereich-
Gehe zu: