Häuservereinigung von Hogwarts Gründung 1979
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Wegen dir... (Asas Traum)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Fr Nov 13, 2015 9:54 am

"Es gibt noch so viel mehr, was mir einfällt. Aber im Moment halte ich es für das wichtigste, dass ich lernen kann, die anderen zu schützen. Gerade, weil du es uns nicht mehr zeigen kannst..."
Ihre Stimme wurde leiser, ein wenig betreten. Vielleicht hätte sie das andere fragen sollen. Eine von den vielen Fragen, die in ihrem Kopf geisterten.
"Dann antworte mir auf eine andere Frage. Welchen Stein sollen wir für Lea besorgen? Ich kümmere mich darum, dass Alisa die Honigjade bekommt, aber Lea hast du keinen zugeordnet... Und was mich auch interessiert, ist, was du in mir gesehen hast. Was hast du gedacht, als Elijah mich gefragt hat?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   So Nov 15, 2015 4:47 pm

Er lachte leise. Lea. Lizzy. Dieses Mädchen, das so klug und wissbegierig und warmherzig war und sich so gut um Levi kümmerte. Er wusste, Levi hing an ihr und sie an ihm und das war gut so.
"Ich überlege noch. Aber ich denke, sie wird ihren auch bald bekommen. Weißt du, ursprünglich waren die Steine wirklich für jene, die mir am nächsten waren. Dass ihr sie nun zu einem Symbol für die Zugehörigkeit zur Arche macht, finde ich schön."
Er erhob sich vom Tisch und zog einige der Bücher aus dem Regal.
'Flüche und Gegenflüche - praktische Anwendungen' und einige weitere, die sich mit der Geschichte der Magie und ihrer dunklen und weißen Ausprägungen beschäftigte.
"Ihr braucht einen Plan. Eine Agenda. Was sollen Eure Ziele sein, was wollt ihr lernen und wie wollt ihr das erreichen? Ihr könnt nicht wahllos drauflos üben und in den Gängen herumzaubern. Ihr braucht immer einen, der Schmiere steht und aufpasst. dass euch keiner erwischt. Ihr müsst nacheinander trainieren. Nutzt das Tagebuch. Gebt es reihum. Jeder soll es nutzen, um die anderen zu stärken, um Ideen und Träume darin festzuhalten."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   So Nov 15, 2015 5:09 pm

"Ich finde, dass es ein schönes Symbol ist. Auch weil jeder individuell eines bekommt und weil es gute Wünsche transportiert. Das brauchen wir, glaube ich. Also, all das. Liebe, Frieden, Mut, Glück, Schutz..."
Sie sah ihm hinterher, als er aufstand und beobachtete, wie er die Bücher aus dem Regal nahm.
"Ich für mich habe einen Plan..."
Ihre Stimme war leise. Es gab Dinge, die sie nicht mit der Arche teilen sollte. Nicht alle zumindest.
"Meine erste Priorität ist es, Schutzzauber zu lernen. Je mächtiger, desto besser. Ich will nicht noch mehr verlieren. Danach folgen Heilzauber aus dem gleichen Grund. Und dann Angriffszauber, die mehr Durchschlagskraft haben, als ein Aguamenti. Für den Fall der Fälle. Und außerdem..."
Nein. Vielleicht sollte sie damit lieber zu Lewis gehen. Der würde keine moralischen Zweifel haben.


Zuletzt von Asa am So Nov 15, 2015 11:34 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   So Nov 15, 2015 5:38 pm

"Außerdem?", er war kein Idiot. Sie hatte noch mehr zu sagen, scheute sich aber und hatte dafür vermutlich auch gute Gründe. Er würde sie nicht drängen. Es war ihm vergönnt, sie alle zu trösten, nicht aber, sich weiter in ihre Leben einzumischen. Die würden sie, zu seinem Schmerz, nun ohne ihn führen müssen.
"Schutz- und Heilzauber sind gut. Sehr gut. Bringt sie einander bei. Und trainiert eure Reflexe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   So Nov 15, 2015 6:15 pm

"Außerdem dachte ich daran, den Gegner verstehen zu lernen. Zu wissen, was er denkt, wie er handelt... und vielleicht auch in seine Gedanken einzugreifen, sie verändern. Vielleicht kann man damit Blutvergießen verhindern..."
Die Worte kamen leise und zögerlich, als würde sie selbst nicht glauben wollen, dass sie den Menschen ihre Erinnerungen nehmen wollte, um Grausamkeiten zu verhindern. Jeder war ein Ergebnis seiner Erinnerungen. Oder dass sie so dreist sein wollte, Gedanken lesen zu wollen. Das war eigentlich privat. Aber wenn es andere schützen konnte?
"Das will ich den anderen anderen nicht zumuten... das ... ist meine Art, Dinge anzugehen. Ich will verstehen, um zu verhindern. Die Schutz- und Heilzauber will ich lernen, um sie den anderen beizubringen... da werde ich mich an Lehrer wenden. Daran ist ja auch nichts verwerfliches..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Fr Nov 20, 2015 9:57 pm

Jetzt starrte er sie an, als wäre eben ein UFO auf ihrem Kopf gelandet.
"Bist du wahnsinnig?", flüsterte er, "ich habe mich hoffentlich verhört. Demnächst willst du gar den Todesfluch von jemandem lernen?"
Er straffte sich und seine Augen waren immer noch geweitet, als er sie anherrschte: "Ich nahm eigentlich an, in deinem Herzen sei noch ein Funke mehr Moral. Ich hatte es gehofft. Reicht Euch nicht EINE; die mit dem Wahnsinn tanzt? Must du dich da jetzt auch hineinwerfen? Ich dachte, du hättest noch etwas Restverstand in deinem Kopf!"
Er wirkte ungehalten, wütend nicht, dazu war er zu beherrscht, aber sie spürte deutlich sein Entsetzen.
"Ich hatte gehofft, du bringst Frieden... nicht Leid."


Zuletzt von David am Fr Jan 15, 2016 10:35 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Fr Nov 20, 2015 10:21 pm

"Du hast gesagt, dass ich fragen soll..."
Eine schwache Entschuldigung. Eigentlich keine. Aber so war es nun einmal, wenn man so viel kontrollieren wollte. Und wenn man von Haus aus wenig über Moral lernte. Lewis hätte nicht gezögert, oder?
"Wenn du es für Wahnsinn hältst, dann bin ich es wohl..."
Vielleicht war sie das. Vielleicht auch nicht. Machte es einen Unterschied?
"Ich weiß nicht, ob ich Frieden bringen kann. Ich weiß überhaupt nicht, was ich tun kann. Das war ein Gedanke... weil ich einfach keine Ahnung habe... Aber wenigstens wäre es dir nicht egal..."
Ihre Hände zitterten, als sie den Blick von Devin abwandte. Sie bohrte ihre Finger in die Handflächen. Ruhig bleiben. Zum Verzweifeln war keine Zeit!


Zuletzt von Asa am Sa Nov 21, 2015 2:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Sa Nov 21, 2015 9:07 am

"Warum versteckst du dich, Asa?", fragte er leise und schaute sie an.
"Er ist nicht hier, du musst nicht alles kontrollieren. Lass es los. Lass es einfach mal raus, ehe es dich von innen heraus zerreißt. "
Er stand neben ihr. Ruhig.
"Du bist erwachsen, Asa. Er kann dir nichts mehr anhaben. Die eiserne Maske, die er dir aufzwingen wollte, mag ein Schloss gehabt haben, an das du bisher nicht dran kamst."
Er blickte sie an und ein dünnes Lächeln erschien auf seinem Gesicht, was sie nie gesehen hatte. Genugtuung.
"Aber es wurde geöffnet. Nimm die Maske ab, Ava. Sie hat dir nie gepasst. Freunde sind die Familie, die du dir selbst wählst. Er hat keine Macht mehr über dich!"


Zuletzt von David am So Nov 22, 2015 5:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Sa Nov 21, 2015 9:36 am

"Weil ich weiß, dass ich nicht zurück kann, wenn ich sie einmal öffne. Du sagst, dass meine Gedanken wahnsinnig sind, moralisch nicht vertretbar. Was passiert, wenn ich nicht mehr mich, sondern alles um mich herum kontrollieren will. Ich bin Lewis ähnlicher geworden, als ich sein wollte. Du hast das verhindert. Und jetzt sagst du, ich soll es alles rauslassen? Meine Ängste? Es gibt nur zwei Dinge, die mir Angst machen. Und eines davon ist der Kontrollverlust. Mag sein, dass das Lewis' Schuld ist. Aber ich hab einfach keine Zeit, schwach zu sein!"
Immer noch zitterten ihre Hände, ihre Stimme war lauter geworden, als beabsichtigt, aber den Blick hob sie noch immer nicht.
"Vielleicht kann ich den Frieden nicht bringen. Denn alles, was ich kann, ist verstehen. Aber nicht nachfühlen. Sowas wie Liebe oder Hass... das hat mir keiner beigebracht."


Zuletzt von Asa am Sa Nov 21, 2015 2:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Sa Nov 21, 2015 9:48 am

"Ach nein?", er blieb vollkommen ruhig und gelassen.
"Interessant. Dann müssten die Anderen dir ja vollkommen gleichgültig sein. Wenn du keine Liebe empfinden kannst. Dann dürfte dich das alles nicht so sehr berühren, wie es das jetzt in diesem Moment gerade tut. Du bist nicht wie er, Ava. Du warst nie so und wirst auch nie so sein. Wenn du es willst."
Er winkte ab, als die Bibliothekarin kam, um nachzusehen, wer hier solchen Radau machte.
"Es ist doch gleichgültig, wo du herkommst. Was du willst und wie du dich entscheidest, ist das Wichtige."
Avas unterdrückte Emotionen brachten die Bücher im Regal zum Beben. Einige fielen heraus. Devin zuckte mit den Schultern.
"Und wenn mal etwas zu Bruch geht, dann ist das so.
Aber dann hebt man es auf."
Er hob eines der Bücher vom Boden und stellte es zurück ins Regal.
"Ich kenne diesen Kontrollzwang. Er macht sehr einsam."


Zuletzt von David am Fr Jan 15, 2016 10:36 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Sa Nov 21, 2015 10:52 am

"Gleichgültig sind sie mir nicht. Aber sie fühlen alle so viel mehr als ich..."
Wann war das eigentlich Thema geworden? Waren sie nicht eben noch bei Moralvorstellungen gewesen?
"Was ich will? Ich will leben. Frei sein. Und lernen, was Liebe bedeutet... Ich habe nicht gesagt, dass ich nicht lieben kann. Ich weiß nur nicht, wie man das macht... aber das ist nicht wichtig, im Moment."
Sie beobachtete, wie Devin eines der Bücher ins Regal zurück stellte.
"Ich habe dir geschrieben, dass ich das, was du in mir gesehen hast, vielleicht verloren habe. Was ist, wenn ich es nie hatte? Wenn es unbeabsichtigt ein Teil meiner Maske geworden ist?", versuchte sie wenig elegant das Thema zu wechseln. Einsamkeit? Wenn man sich unter so vielen Menschen verlassen fühlte? Das kannte sie ja schon. Jedes Mal wieder, wenn es eine Party gab...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   So Nov 22, 2015 5:04 pm

"Ich glaube, ich kann nachempfinden, was du denkst. Zumindest ein wenig", er blickte ihr ins Gesicht, "aber vielleicht solltest du dir langsam mal Gedanken machen, was DU willst."
Er sah zum Fenster hinaus und die Wolken ballten sich zu dicken Fronten. Es sah nach Regen aus, doch noch wr es lediglich grau in grau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   So Nov 22, 2015 5:36 pm

"Wie meinst du das, du kannst es nachfühlen? Und wie meinst du das, dass ich nachdenken soll, was ich will?"
Hatte sie diese Frage nicht gerade beantwortet? Oder glaubte er ihr das nicht?
"Ich will nicht so sein wie er. Und ich werde doch immer mehr so. Immer kälter... immer rücksichtsloser... alles für das, was man für das Richtige hält..."
Jetzt zitterten auch ihre Lippen, die sie sofort aufeinander presste. Es war schon irgendwie paradox, dass sie gerade das versuchte, was sie nicht sein wollte. Aber war es jetzt eine Lösung, in Tränen auszubrechen und zu schreien? War es klug, jetzt der Angst die Überhand zu geben? Nein. Das war niemals klug.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mo Nov 30, 2015 11:37 am

"Du bist hier sicher, Ava. Dieses eine Mal kann ich das garantieren. Egal, was du tust, hier kann dir nichts geschehen."
Er sprach ruhig, fest und voller Zuversicht. Sie mochte als Träumende Macht besitzen, von der sie nicht einmal ahnte, er aber als Erschaffer dieses Traumes war immer noch in der Lage, sie beizeiten in ihre Schranken weisen zu können.
Er fürchtete sie nicht. Warum auch?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mo Nov 30, 2015 11:53 am

"Ich habe keine Angst davor, dir oder mir oder irgendjemandem hier weh zu tun. Ich habe nur Angst davor, nicht wieder zurück zu können... Und das ist etwas, was in meinem Kopf ist. Da kann mir keiner garantieren, dass es funktioniert..."
Sie würde es gern glauben. Aber sie konnte nicht. Zu viele Zweifel, die sie seit frühester Kindheit begleiteten...
"Es tut mir Leid, Devin. Ich kann nicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mo Jan 11, 2016 9:33 pm

"Wie du willst ", er schien sich zurück zu lehnen, schob die Hände in die Hosentaschen und starrte scheinbar desinteressiert aus dem Fenster.
"Ich hätte dir nach den großen Worten irgendwie mehr zugetraut. Aber meistens sind solche Worte ohnehin nur heiße Luft. Hohle Phrasen, um einem schwachen Gegner Angst zu machen." Er sprach ruhig, betont gelangweilt.
"Dumm nur, wenn es nichts nutzt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mo Jan 11, 2016 11:09 pm

Versuchte er etwa, sie zu provozieren? Anders konnte sie sich diesen Sinneswandel nicht erklären. Über ihr Gesicht huschte ein Lächeln. Ob es glücklich war oder verbittert, war auf die Schnelle nicht zu erkennen. Und selbst wenn, wer hätte sagen können, ob es die Wahrheit war?
"Was das Lügen betrifft, habe ich von eine Meister gelernt. Wahrheit und Lüge liegen so nahe beieinander..."
Sie zwang sich dazu, ihre Hände zu entspannen, selbst wenn das noch ein wenig verkrampft wirkte.
"Ich habe mir immer sehr viel Mühe gegeben, ehrlich zu sein. Immer. Nur nie zu mir selbst. Ist es das, was du hören willst?"
Nun war das Lächeln in ihrem Gesicht deutlich zu sehen - es war kalt und erreichte die Augen kaum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mi Jan 13, 2016 10:03 am

"Dann bist du eine größere Lügnerin, als ich annahm. Wie kann man ehrlich sein, wenn man sich selbst immer wieder betrügt?"
Devin neigte den Kopf leicht und blickte Ava in die Augen.
"Wenn schon ehrlich, dann bitte auch zu dir selbst. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mi Jan 13, 2016 3:27 pm

"Ich habe geglaubt, dass ich mich befreien kann. Und das war eine Lüge. Das ist alles. Das, was ich für die Wahrheit gehalten habe, hat sich als Lüge herausgestellt."
Und war es die Wahrheit? Was war die Wahrheit überhaupt?
Sie hob die Hände und betrachtete sie eingehend, ehe sie Devin wieder ansah.
"Am Ende bin ich doch das, was man aus mir gemacht hat. Und diese kurze Zeit konnte nichts daran ändern. Jetzt funktioniere ich endlich so, wie ich funktionieren sollte... Am Ende hast du also recht. Es müssen hohle Phrasen gewesen sein. Denn wer bin ich, dass ich es wage, über mein Leben und Sterben entscheiden zu wollen? Das liegt nicht in meiner Hand."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mi Jan 13, 2016 3:37 pm

Devin runzelte die Stirn und schüttelte den Kopf.
"Glaubst du diesen Mist eigentlich selbst, den du da verzapfst? Du redest, als wüsstest du es selbst nicht besser. Von wegen du fühlst nichts? Ich habe deine Tränen gesehen, Ava. Du bist kalt? Klar, deswegen sorgst du dich auch so um Elijah und Suzanna. Du allein bist für dein Tun, dein Handeln und dein Leben verantwortlich. Also hör endlich auf, herunzujammern und zu behaupten, dass es nicht bei dir liegt. Es ist ganz alleine deine Entscheidung, wer oder was du sein willst. Also übernimmt endlich Verantwortung für dich selbst. "
Er sprach aufgeregter als sonst, eindringlich. Es schien, als spräche er nicht nur zu ihr, sondern auch zu sich selbst.
"Ich dachte auch mal, ich könne mich einfach aus der Affäre ziehen, indem ich alles in mir abtöte und keine Gefühle zulasse. Weißt du, was das ist? Feige! Angst vor dem Leben, nichts anderes.
Wer auch immer dir beigebracht hat, dass das erstrebenswert sei, hat nicht mal Zorn verdient. Allenfalls mein Mitleid. "

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mi Jan 13, 2016 3:58 pm

"Inzwischen weiß ich durchaus, was ich fühle. Und es ist nicht viel, deshalb ist es keine Erwähnung wert. Diese Tränen sind das, was dafür verantwortlich ist, dass überhaupt noch irgendwas da ist! Und vielleicht wäre es wirklich besser gewesen, wenn da nicht so wäre!"
Sie ballte die Hände zu Fäusten und sah ihn fast schon verächtlich an.
"Weißt du, dass du mir gerade vorschreiben willst, wie ich zu sein habe? Es gibt nicht viel, was ich nicht leiden kann, aber das gehört dazu... Ebenso wie einseitige Betrachtungsweisen..."
Ihre Stimme klang nun mehr nach einem Knurren. Niemand hatte ihr gesagt, dass es erstrebenswert sei. Man hatte ihr nur gezeigt, dass man so sehr gut handeln konnte, weil das Herz dabei nicht im Weg stand. Und Loyalität war nun einmal nicht allein eine Gefühlssache - man konnte sich ebenso dafür entscheiden. Aber das war etwas, das würden andere wohl kaum nachvollziehen können. Vor allem nicht, wenn sie es nicht wollten.
"Mach weiter so, wenn du mich wütend machen willst. Vielleicht schaffst du es ja. Ich soll ich selbst sein? Dann hör auf, mich verbiegen zu wollen!"
Sie merkte selbst kaum, dass ihre Stimme immer lauter wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mi Jan 13, 2016 9:00 pm

"Ich dich verbiegen? ", er klang sanft, jedoch kalt, als er antwortete, "ach komm. Hör dich mal reden. Wieder schiebSt du die Verantwortung weit von dir weg. Jetzt auf mich, vorher auf deinen Vater, der eventuell sogar Teil davon ist. Aber nie auf dich selbst. Niemand kann dich verbiegen, wenn du selbst es nicht zulässt. Aber du... du hast Angst!"
Er starrte ihr ins Gesicht. "Du hast Angst, die Kontrolle zu berlieren. Dich gehen zu lassen. Zu erkennen, wer du bist und was in dir steckt. Und damit meine ich Gutes wie auch Schlechtes."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mi Jan 13, 2016 10:38 pm

"Ich weiß, was ich gesagt habe. Und ich weiß auch, was du gesagt hast. Du sagst, ich bin wahnsinnig, wenn ich alles unter Kontrolle halten will. Du sagst, dass ich Verantwortung übernehmen soll, wo ich sie nicht übernommen habe... Ist das keine Vorschrift?"
Sie schüttelte den Kopf und lachte auf.
"Inkonsequent, oder nicht?"
Damit wandte sie sich ab und ging am Regal entlang, bis sie vor einem Buch stehen blieb und es heraus zog.
"Wusstest du, dass Alice im Wunderland meine Lieblingsgeschichte ist? Das absolute Chaos in den Träumen eines Mädchens... Ich hatte nur einen Traum. Einen von denen, von denen man gar nicht will, dass sie wahr werden, weil sie dann nicht mehr so sind wie im Traum..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
David
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 68

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Mi Jan 13, 2016 11:00 pm

"Ich kenne die Geschichte von Alice. Wusstest du, dass Caroll sie im Drogenrausch schrieb, so sagt man. Viele passende Parallelen."
Er schüttelte den Kopf.
"Ich habe dir nur zu denken gegeben, dass du immer nur dein Schicksal beklagst, immer nur zeterst, dass dir der Käfig zu eng ist, ohne zu merken, dass in der Decke ein Loch ist, durch das du bequem entkommen könntest, würdest du dir die Mühe machen, mit den Flügeln zu schlagen."

Er schwang sich aufs Fensterbrett und blickte auf sie hinunter.
"Man hat dir nie erlaubt, Kind zu sein. Man hat dir aber auch nicht beigebracht, was es bedeutet, erwachsen zu werden. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arche.forumieren.com
Asa

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 09.11.15
Alter : 55
Ort : London

BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   Do Jan 14, 2016 10:28 am

"Vielleicht bedeutet es das Gleiche... Ein irrationaler Traum, hinter dem sich das Chaos verbirgt. Vielleicht versuche ich nur, mich davor zu schützen...", murmelte sie. Chaos und Wahnsinn, wie nahe lag das beieinander? Zu nahe, wenn man nach Lewis ging.
"Einmal bin ich geflogen. Und ich habe es fast nicht überlebt, durch meine eigene Schuld. Vielleicht hätte ich mehr daraus lernen sollen, als nur, dass fliegen etwas ist, das nicht für mich gedacht ist."
Sie schlug das Buch auf und blätterte ein wenig darin herum, bis sie die Stelle gefunden hatte, die sie suchte.
"Wenn du nicht weißt, wohin du gehen willst, dann ist auch der Weg egal... Ich war eine Puppe, kein Kind. Bis vor kurzem sollte ich ein Werkzeug sein. Und jetzt weiß ich nicht, was ich sein soll... Darüber, was ich sein will, habe ich mir nie Gedanken gemacht. Es war nie wichtig. Und das wird es auch nicht sein, bis das da draußen vorbei ist. Auf die eine oder andere Weise. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wegen dir... (Asas Traum)   

Nach oben Nach unten
 
Wegen dir... (Asas Traum)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» längst vergangener traum
» Wer wurde auch wegen einer anderen verlassen?
» Wieder einmal Trennung wegen seiner Depression
» Trennung wegen seiner EX!!!
» Trennung wegen Freiraum?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Arche :: IT Bereich-
Gehe zu: